Das steckt in Ihren Lebensmitteln

Lebensmittelzusatzstoff Antioxidationsmittel

03.08.2011 , Autor: Caroline Jessen
© WomensHealth.de

Durch den Einsatz von Antioxidationsmitteln wird beispielsweise verhindert, dass Öl verdirbt, sprich ranzig wird

Vergrößerte Ansicht
Antioxidantien: Verschiende Ölsorten
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Was ist das?
Antioxidationsmittel verhindern, dass Lebensmittelinhaltsstoffe mit Sauerstoff reagieren und es dadurch zu Farb-, Geruchs-, und Geschmacksveränderungen kommt. Natürlich vorkommende Antioxidationsmittel sind zum Beispiel Vitamin C (Ascorbinsäure) oder Vitamin E (Tocopherole).

Was bewirkt es im Lebensmittel?
Die Stoffe aus der Gruppe der Antioxidationsmittel verhindern beispielsweise, dass Fett verdirbt (Ranzigwerden), Vitamine abgebaut werden oder unerwünschte Farbveränderungen eintreten. Antioxidationsmittel werden zudem als  Konservierungsstoff oder Säuerungsmittel eingesetzt. Zudem können mit ihrer Hilfe Verfärbungen bei frischem Obst und Gemüse verzögert werden.

Wo finde ich es?
Pflanzenöle, Margarine, Limonade, Würstchen, Marmelade, Hühnerbrühe

Kann es meinem Körper schaden?
Nein. Jedoch stehen folgende Antioxidantien unter Verdacht pseudo-allergische Reaktionen (nicht immunbedingte Überempfindlichkeitsreaktionen) auszulösen: Sulfite (E220-228), Propylgallat (E310), Butylhydroxytoluol (BHT) (E321).

Rezept des Tages
Pesto-Hähnchen mit Couscous und gebackenen Kirschtomaten
Pesto-Hähnchen mit Couscous und gebackenen Kirschtomaten
Dieses Gericht liefert alles was ein ordentliches Mittagessen braucht ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs