Weiblicher Orgasmus 8 Gründe, warum er es liebt, wenn Sie kommen

Warum er es liebt, wenn Sie kommen
Der weibliche Orgasmus ist jedem Mann wichtig. Insbesondere für sein Ego.  © Aleshyn Andrei / Shutterstock.com

Männer lieben den weiblichen Orgasmus. Im Ernst. 8 Gründe, warum Ihr Höhepunkt sein Highlight ist

Männer kommen beim Sex fast immer zum Orgasmus. Ihr Höhepunkt ist vorprogrammiert. Der weibliche Orgasmus ist dagegen alles andere als selbstverständlich. Denn der höchste Moment der weiblichen Lust ist eine komplizierte Angelegenheit, die sowohl durch körperlich als auch mentale Stimulation erarbeitet werden muss. Eine Studie bestätigt, was wir längst vermutet hatten: Männer finden es extrem befriedigend, wenn sie eine Frau zum Orgasmus bringen können. Sie sehen unseren Höhepunkt sogar als ihre Verantwortung und sind irritiert, wenn es nicht klappt.

Warum es Männern so wichtig ist, dass Sie im Bett auf Ihre Kosten kommen? Wir haben uns umgehört und die 8 wichtigsten Gründe zusammengetragen:

1. Der weibliche Orgasmus ist ein Erfolgserlebnis

Männer sind ehrgeizig. Doch sie wollen nicht nur im Job oder beim Sport ihre Ziele erreichen – auch im Schlafzimmer wollen sie das Gefühl haben, es drauf zu haben. Selbst wenn er nach dem Sex sofort einschläft und auf Ihr Kissen sabbert, solange er Sie vorher zum Orgasmus gebracht hat, können Sie sicher sein, dass er sich für den Größten hält.

2. Der weibliche Orgasmus steigert die Verbundenheit

Beim weiblichen Orgasmus wird das Gehirn mit dem Bindungshormon Oxytocin geflutet. Sie fühlen sich automatisch enger verbunden, lieblich und einfach fantastisch – und davon profitiert er natürlich, wenn Sie sich dadurch nach dem Sex erschöpft und glücklich an ihn schmiegen.

3. Er schaut Ihnen gern beim Orgasmus zu

Wenn Sie sich beim Orgasmus winden, den Rücken krümmen, sich auf die Lippe beißen und einfach die Kontrolle verlieren, ist das einfach wahnsinnig sexy – und er genießt diese kleine, private Show.

4. Das laute Stöhnen turnt ihn an

Wenn Sie ihm gegenüber laut werden, gibt es dafür meist nur zwei Gründe: 1. Er macht Sie richtig sauer oder 2. Er macht Sie sehr glücklich. Logisch, dass ihm Letzteres besser gefällt.

Geben und nehmen: Viele Männer messen ihre Liebhaber-Qualitäten am weiblichen Orgasmus. © shutterstock.com/VGstockstudio

5. Er ist froh, dass es Ihnen gefällt

Da sie ihm nach dem Sex keine Rezension schreiben, sucht er nach Anzeichen, die zeigen, dass Sie mit seiner Performance zufrieden sind. Obwohl auch Sex ohne Orgasmus toll sein kann, ist Ihr Höhepunkt für ihn immer noch das sicherste Anzeichen, dass er seinen Job richtig macht.

6. Er will Sie glücklich machen

Er liebt es, Ihnen immer wieder mit kleinen Geschenken ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern – und so ein Orgasmus ist da einfach günstiger und deutlich effektiver als Blumen oder Schmuck.

7. Sie erröten beim Orgasmus so schön

Wenn es richtig heiß her geht und im höchsten Moment der Lust das Blut durch Ihre Adern schießt, kann es passieren, dass Sie rote Flecken bekommen. Dieses Phänomen nennt sich Sex Flush. Ihnen die Erregung so anzusehen, ist super heiß.

8. Er ist einfach beeindruckt

Im Gegensatz zu Männern können Frauen multiple Orgasmen erleben. Weil er das nicht kann, macht es ihn besonders neugierig, Sie dabei zu beobachten.

30.03.2017| - © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App