Weg zum Glück Anerkennung macht glücklich

Anerkennung macht glücklich
Gute Freunde sind wichtiger als ein dickes Konto © Shutterstock

Mein Haus, mein Auto, meine Yacht – alles unwichtig, wenn es darum geht, glücklich und zufrieden zu sein

Glück kann man offenbar wirklich nicht kaufen. Das Rezept für ein erfülltes und zufriedenes Leben soll nämlich vielmehr Freundschaft und soziale Anerkennung sein, als Geld, so eine amerikanische Studie der Universität Berkeley in Kalifornien.

Psychologen um Cameron Anderson untersuchten unterschiedlichste Bevölkerungsgruppen. Die Wissenschaftler stellten die Hypothese auf, dass ein hoher sozialer Status einen stärkeren Einfluss auf das Wohlbefinden habe, als materieller Reichtum. Dabei wurde deutlich: Wer beispielsweise einen höheren akademischen Grad erlangt, fühlt sich danach wesentlich glücklicher als nach einer Gehaltserhöhung.

Der Grund für die nur kurze Freude am Reichtum: Menschen gewöhnen sich schnell an neue Einkommens- und Vermögensverhältnisse. Anders sieht es bei unserem sozialen Umfeld aus. Hier gibt es keinen Gewöhnungseffekt. Respekt, Einfluss und soziale Integration seien schlichtweg.

21.03.2013| Caroline Jessen © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App