Kleiderspende Aussortieren für den guten Zweck

Aussortieren für den guten Zweck
Mehr als 60.000 Kilogramm Textilien und Schuhe gehen wöchentlich bei der Deutschen Kleiderstiftung ein © Shutterstock / View Apart

Höchste Zeit, den Kleiderschrank mal wieder auszumisten und dabei Gutes zu tun. Die Deutsche Kleiderstiftung zeigt, wie's geht

Gutes tun und Kleiderschrank aussortieren

Raus mit den alten Klamotten und ab damit zur Post! Die Deutsche Kleiderstiftung macht es möglich, Ihre Kleidung ganz einfach für einen guten Zweck zur Verfügung zu stellen und gratis zu verschicken.

Und so funktioniert's: Einfach die aussortierten Klamotten, Schuhe, Haushalts- und Bettwäsche in ein Paket packen, Paketschein auf kleiderstiftung.de ausdrucken und kostenlos versenden. Hier finden Sie auch nähere Informationen über das Projekt, das die gesammelten Spenden an Bedürftige in Deutschland und der ganzen Welt verteilt.

Über die Deutsche Kleiderstiftung
Die Deutsche Kleiderstiftung Spangenberg mit Sitz in Helmstedt sammelt in ganz Deutschland gebrauchte und neue Kleidung sowie Schuhe. Die guterhaltene und sortierte Ware wird an Bedürftige in Deutschland, Europa und Übersee verteilt. Mehr als 35 hauptamtliche Mitarbeiter und 2.500 Kirchengemeinden, soziale Einrichtungen sowie gemeinnützige Organisationen sammeln vor Ort Kleidung und Schuhe. Die Fahrzeuge der Deutschen Kleiderstiftung holen die gesammelte Ware ab. Wöchentlich werden mehr als 60.000 Kilogramm Textilien und Schuhe transportiert. Die Deutsche Kleiderstiftung Spangenberg ist Mitglied bei FairWertung e.V. und somit der Einhaltung ethischer Standards im Umgang mit gebrauchten Textilien verpflichtet. Durch Geldspenden und den Verkauf der Waren, die nicht verteilt werden können, finanziert sie sich. Gegründet wurde die Deutsche Kleiderstiftung Spangenberg 2012 vom Spangenberg-Sozial-Werk e.V.

17.02.2015| Ramona Ostermeier © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App