Sprachtalent Babys erkennen Muttersprache

Neugeborene erkennen Laute der eigenen Sprache wieder
Neugeborene erkennen, wenn jemand in der eigenen Muttersprache mit ihnen spricht © Shutterstock

Babys sind echte Sprachtalente: Schon kurz nach der Geburt erkennen sie, ob man in ihrer Muttersprache mit ihnen spricht oder nicht

Schon bei ihrer Geburt haben Babys angeblich eine Vorstellung davon, wie ihre eigene Muttersprache klingt und können diese von anderen Sprachen unterscheiden. Das haben jetzt amerikanische und schwedische Forscherinnen herausgefunden. In einem Experiment ließen sie jeweils etwa 33 Stunden alte Kinder an einem speziellen Sensor-Schnuller nuckeln, der mit einem Computer verbunden war. Spielten sie den Neugeborenen einen i-Vokal einer fremden Sprache vor, saugten diese deutlich schneller an ihrem Schnuller, als wenn sie den gewohnten Laut der eigenen Sprache hörten.

Grund für dieses Verhalten: Die Mutter habe während der Schwangerschaft einen großen Einfluss auf das Ungeborene. Spricht sie, werden die Vokallaute betont. Das Baby hört diese besonders gut und verinnerlicht sie. Fremde Laute sind daher für das Kind neu und beunruhigen es. Das alles sei, laut Studienleiterin Patricia Kuhl von der University of Washington, ein Indiz dafür, dass jede Mutter das Gehirn ihres Babys beeinflussen kann.

05.01.2013| Melanie Schwalbe © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App