Basics Die 7 Goldenen Yoga-Regeln

Yoga: Die wichtigsten Regeln
Yoga: Die wichtigsten Regeln © Shutterstock

Nicht gleich nach dem Essen und viel Ruhe: Hier sind 7 Grundregeln für effektive Yoga-Übungen

  1. Üben Sie nicht mit vollem Magen. Beginnen Sie frühestens 2 Stunden nach der letzten Mahlzeit.
  2. Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Schalten Sie das Telefon ab und vermeiden Sie Störungen.
  3. Verhindern Sie Pressatmung. Der Atem muss während der gesamten Yoga-Session gleichmäßig fließen können.
  4. Yoga ist kein Hochleistungssport. Haben Sie Schmerzen, gehen Sie sanft aus der Übung heraus und vermeiden Sie ruckartige Bewegungen.
  5. Akzeptieren Sie Ihre Grenzen. Nicht jeder Mensch kann alle Positionen.
  6. Lassen Sie sich am Ende genug Zeit, um wieder in den Alltag zurückzukehren.
  7. Die Regelmäßigkeit macht’s. Es ist besser, täglich ein bisschen zu üben, als selten viel. Wer unter Zeitdruck ist, sollte lieber wenige Übungen machen, die aber langsam.

24.01.2012| Marion Rodewald © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App