Gegen Winterdepression Die besten Lebensmittel gegen Winterspeck und schlechte Laune

Antreibendes Fitness Food
Mit gesunden Lebensmitteln gegen den Winterblues © Shutterstock

Wenn die Tage dunkler werden, kann eine gezielte Ernährung helfen, wenigstens die Stimmung aufzuhellen

Winterspeck und schlechte Laune haben in der dunklen Jahreszeit keine Chance mehr, so Women's Health in seiner morgen erscheinenden Dezember-2012-Ausgabe. Danach gibt es eine Reihe von Lebensmitteln, die schlank machen und den Winterblues vertreiben.

Diese Lebensmittel helfen gegen den Speck vom Winter

Magerquark zum Beispiel hat einen hohen Anteil an Kalzium und sorgt damit für einen ganz natürlichen Fettabbau. Schon 1000 Milligramm pro Tag reichen aus, um Hormone zu stimulieren, die verhindern, dass Fett im Körper eingelagert wird. Außerdem bringt Chili die Fettverbrennung im Körper richtig auf Touren, weil die scharfen Schoten Capsaicin enthalten. Das Antioxidans regt Stoffwechsel und Verdauung an und senkt den Insulinspiegel, wodurch die Fettverbrennung gesteigert wird.

Gegen den Winterblues helfen Lebensmittel, die für gute Laune sorgen – Hering zum Beispiel. Das Besondere an ihm ist der hohe Vitamin E-Gehalt. Schon 200 Gramm decken ein Viertel des Tagesbedarfs und der sollte gerade jetzt gedeckt sein. Denn ein niedriger Vitamin E-Spiegel sorgt für Gereiztheit. Bei schlechter Laune hilft es auch, zu Beeren aller Art zu greifen. Die kleinen Stressfresser senken mit ihren vielen sekundären Pflanzenstoffen den Blutdruck und stärken gleichzeitig die Nerven.

Darüber hinaus sind Papayas perfekt, um etwas gegen die Dauermüdigkeit in der dunklen Jahreszeit zu tun. Aufgrund ihres sehr hohen Vitamin C-Gehalts haben sieeine belebende Wirkung und halten wach. Das Vitamin C ist außerdem bei der Umwandlung von Tryptophan zum Glückshormon Serotonin beteiligt, welches stimmungsaufhellend wirkt.

27.10.2015| Anja Baumgarten © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App