Anti-Muskelkater-Strategien Erste Hilfe bei Muskelkater?

Flacher Bauch dank Bauchmuskeltraining
Muskelkater im Bauch? Das hilft © GlobalStock / iStockphoto.com

Was hilft denn nun wirklich bei Muskelkater? Ich habe schon so viel ausprobiert, doch nichts hilft.

Anna U. aus Bonn

Das hilft bei Muskelkater

a) Heißes Bad und Sauna

Ein warmes Bad oder ein Besuch in der Sauna sind Erfolg versprechende Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Muskelkater. Aber auch Schockfrosten in kaltem Wasser hilft – denn es betäubt den Schmerz. Sie entscheiden, welche Methode Ihnen mehr zusagt.

b) Schmerztabletten und Sportsalben

Schmerzmittel wie Paracetamol oder Ibuprofen unterdrücken das Brennen in den Muskeln, so dass Sie sich wieder lockerer bewegen können. Genau wie Sportsalben fördern Schmerzmittel die Durchblutung und die Regenerationsfähigkeit der Muskulatur. Auch Magnesium-Tabletten unterstützen die Regeneration und verhindern Muskelkrämpfe. Aber Achtung: Schmerzmittel dürfen zu diesem Zweck nicht regelmäßig und nur in kleinen Dosen eingenommen werden. Besprechen Sie dies am besten mit Ihrem Hausarzt.

c) Abwarten und moderat weiter sporteln

Ein Muskelkater hat noch niemanden umgebracht und bevor man zur Schmerztablette greift, sollte man im Training vielleicht einfach ein zwei Tage kürzer treten.

Extra-Info: Diese 7 simplen Selbstmassage-Techniken verhindern ebenfalls Muskelkater.

22.07.2015| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App