Soforthilfe Frauenkrankheiten A - Z

Frauenkrankheiten A - Z
© Shutterstock / lenetstan

Migräne, Venenleiden, Blasenentzündung – wir haben die häufigsten Krankheiten von Frauen zusammengetragen

04.08.2012| Gerlinde Felix © womenshealth.de

Arthrose – Knie und Knorpel unter Druck

Langjährige Überlastung der Gelenke führt zu einer schleichenden Abnutzung des Knorpels. Doch wer rechtzeitig vorbeugt, kann dem entgegenwirken

Blasenentzündung, nein danke!

Jede zweite Frau erwischt im Laufe ihres Lebens eine Blasenentzündung, vor allem im Winter. Was außer Antibiotika hilft

Das hilft gegen Blutarmut

Müde, schlapp und blass um die Nase? Dahinter könnte eine Blutarmut - auch Anämie genannt - stecken. Wir erklären, wie Blutarmut entsteht und was Sie dagegen tun können

Mit Hochdruck gegen Hypertonie

Bluthochdruck hat nicht umsonst den Beinamen "Stiller Killer" – denn häufig merkt man erst nach Jahren, wie er Herz und Gefäße schädigen kann. Zeit also, bereits jetzt vorzusorgen

Geben Sie Ihrer Blasenschwäche nicht nach

Schamgefühle verhindern den Gang zum Arzt oder die Hilfe zur Selbsthilfe? Blasenschwäche muss Ihnen nicht peinlich sein, denn sie ist bei Frauen keine Seltenheit

Wehret dem Blutzucker!

Wenn der Arzt Ihre Blutwerte untersucht, ist der Blutzucker zumeist mit dabei. Da hat einen guten Grund: Ein erhöhter Blutzuckerwert weist auf eine Diabetes hin

Lust statt Frust im Bett

Sie freuen sich auf ein paar schöne Stunden zu zweit, haben endlich richtig Lust und dann ... tut es weh. Doch mit der richtigen Erkenntnis und Behandlungsmethode haben Sie wieder Spaß im Bett

Zyste am Eierstock – Symptome und Behandlung

Der Befund Eierstockzyste klingt meist schlimmer als er ist. Wir klären Sie über Symptome und Behandlung der meist gutartigen Zyste am Eierstock auf

Das hilft bei schmerzhafter Periode

Die monatliche Regel ist schon lästig genug, wenn sie dann aber noch mit Krämpfen und Unwohlsein einhergeht, ist das die Höchststrafe – sagen Sie deshalb den Schmerzen den Kampf an

Schlank und fit statt Fettleber

Tauschen Sie Pommes gegen Gemüse, die Couch gegen Laufschuhe – denn das metabolische Syndrom, das tödlichen Quartett, sitzt gern mit auf der Couch und lebt von fetten Leckerereien

Frauenfolterwerkzeug High-Heels

High Heels können nicht hoch genug sein und für Ihren Traumschuh nehmen Sie Druckstellen, Blasen und Schwellungen in Kauf? Leider kann sexy Schuhwerk unschöne Folgen haben

Gallensteine erkennen und behandeln

Von wegen Gift und Galle! Ein paar kleine Galleinsteine reichen aus, um Ihnen das Leben zur Qual zu machen. So werden Sie die Übeltäter wieder los

Immer schön zur Früherkennung gehen

Gebärmutterhalskrebs lässt sich mit regelmäßigen Tests rechtzeitig erkennen. Besser: Gegen diesen bösartigen Tumor kann man sich sogar impfen lassen

Die richtige Behandlung bei Genitalherpes

Herpesviren können auch den Genitalbereich befallen und sich dort hartnäckig einnisten. Wir verraten Ihnen alles Wichtige über die ersten Symptome von Genitalherpes, die Dauer und Behandlung

Hepatitis - das ABC der anderen Art

Was viele nicht wissen: Man muss nicht zu einer Risikogruppe gehören, um sich mit der tückischen Infektionskrankheit anzustecken. Umso wichtiger ist es deshalb, die Risiken zu kennen

Heuschnupfen früh genug bekämpfen

Wer im Frühjahr und Sommer an Heuschnupfen leidet, sollte etwa 8 bis 10 Wochen vor Beginn der Pollenflugsaison mit einer entsprechenden Therapie beginnen

Laktoseintolerant – na und?

Ein Glas Milch löst bei Ihnen Bauchkrämpfe und, oh nein, Blähungen aus? Dann leiden Sie vielleicht an einer Laktoseintoleranz. Wir sagen Ihnen, wie Sie trotz Milchzuckerunverträglichkeit genussvoll schlemmen können

Leben ohne Atemnot

Jetzt einmal tief durchatmen: Falls Sie Hustenanfälle und Atemnot plagen, könnte sich eine COPD ankündigen, eine chronische Lungenerkrankung

Mausklicken kann krank machen

Häufige Maus- und Tastenklicks am PC können zu einem schmerzhaften Mausarm führen – so beugen Sie vor und werden ihn wieder los

Migräne vorbeugen – die beste Hilfe

Ihr Kopf fühlt sich an, als würde er zerspringen? Gehen Sie auf Ursachenforschung, um die Symptome der Kopfschmerzen abzuklären und die Migräne vorzubeugen

Dem Knochenabbau vorbauen

Ein kleiner Sturz, ein heftiges Niesen – schon kann ein Knochen gebrochen sein. Umso besser, wenn man weiß, was den Knochenschwund verhindern kann

Vaginitis – wenn es juckt und brennt

Entzündungen im Scheidenbereich sind schmerzhaft und unangenehm – aber alles andere als peinlich. Jetzt hilft nicht verstecken, sondern handeln!

Schlappmacher Schilddrüse

Sind Sie unkonzentriert, müde und antriebslos statt fit und aktiv? Sie nehmen zu und wissen nicht, warum? Dann könnte ein kleines, aber höchst wichtiges Organ Schuld sein – die Schilddrüse

Schwindelattacken – den Ursachen auf der Spur

Schwindelattacken können plötzlich auftreten und gehen häufig mit Beschwerden wie Erbrechen oder Migräne einher. Was Sie jetzt wieder ins Lot bringt

Tennisarm – die besten Behandlungsmethoden

Schmerzen in Sehnen und Unterarmmuskulatur sollten Sie auch ernst nehmen, wenn Sie kein Tennis spielen – unbehandelt kann es zur chronischen Entzündung kommen

Blutwerte verstehen – so geht's

Ihr Arzt spricht von erhöhten Blutwerten, von schlechten Blutwerten, von Gamma-GT und HDL-Cholesterin und Sie verstehen nur Bahnhof? Wir helfen Ihnen, Ihr Blutbild zu entschlüsseln

So finden Sie einen guten Arzt

Einem Arzt müssen Sie Dinge anvertrauen, über die Sie im Alltag ungern sprechen. Diese wichtigen Punkte sollten Sie deshalb bei der Arztsuche beachten

Das müssen Sie regelmäßig prüfen

Klar, ständige Arztbesuche nerven. Gewisse Dinge sollten Sie aber regelmäßig durchchecken lassen. Schließlich lassen sich per Früherkennung ernste Erkrankungen vermeiden
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App