Paradies für Surfer Fuerteventura

Sonnenziele im Herbst und Winter: Fuerteventura
An vielen Stränden Fuerteventuras ist das Wasser sehr flach und lockt daher viele Familien mit Kindern an © Shutterstock

Gäbe es einen Wettbewerb um das beste Wetter unter den kanarischen Inseln,  Fuerteventura würde klar gewinnen – Wolken und Regen sind zwei sehr selten gesehene Gäste

Die meisten und schönsten Strände säumen die Ostküste der Insel. Es gibt feine goldgelbe Sandstrände, an denen man Liegen ergattern kann, aber auch dunkle, felsige Buchten, die vor allem mit ihrer Abgeschiedenheit locken. Wegen des gemäßigten, aber ständigen Windes ist Fuerteventura ein Paradies für Surfer. Da an vielen Stränden das Wasser nahe dem Ufer flach ist, ist die Kanareninsel vor allem für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Im Norden gibt es ein riesiges Naturschutzgebiet rund um einen Dünenpark. Die Wanderdünen werden vom Nordpassat ständig in Bewegung gehalten.

Insider-Tipp:
Von Corralejo im Norden kann man die unbewohnte kleine Insel "Isla de los Lobos" besuchen. Ein schöner Tagesausflug, hier kann man ungestört Sonne tanken, wandern und baden.

Beste Reisezeit:
Juni bis November

01.03.2010| Janina Diamanti © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App