HEIMTRAINER Gute Gründe für Indoor-Ausdauertraining

Wir machen Sie am laufenden Band fit
Beim Ausdauertraining in den eigenen vier Wänden sparen Sie Zeit © Shutterstock

Wir machen Sie am laufenden Band fit: Warum Sie Ihr Ausdauertraining im Winter drinnen weitermachen sollten. Und: das richtige Kardio-Gerät für Sie

Keine Angst, Indoor-Ausdauertraining ist mehr als nur eine Flucht vor fiesem Wetter. Sie profitieren doppelt in den eigenen vier Wänden: Erstens sparen Sie Zeit, die Sie dann ins Training investieren können; zweitens sind Sie zu Hause für Ihren Partner selbst beim Training ansprechbar.

Weitere Vorteile: Ellipsentrainer trainieren den ganzen Körper, Laufbänder können Steigungen, Indoor-Bikes gar ganze Bergetappen imitieren. Auf diese Weise können Sie auch als Flachländerin Höhenmeter sammeln. Praktisch: Beim Indoor-Training können Sie zudem den neusten Bestseller lesen, Musik hören oder fernsehen – und Letzteres gleich fürs Training nutzen: beispielsweise mit Videos von Radrennen „zum Mitfahren“.

Ob Band, Bike, Crosstrainer oder Rudergerät: Überlegen Sie vor dem Kauf, wo das Gerät stehen soll (Wohnzimmer, Hobbyraum, Keller) und ob es dort genug Platz dafür gibt. Rechnen Sie mit einer Fläche von etwa 2-mal 2 bis 3 Metern. Auch zum Fernseher brauchen Sie ausreichend Abstand. Wenn Sie Ihr Trainingsgerät nicht fest in den Wohnraum integrieren wollen, sollten Sie darauf achten, dass es mobil ist, schnell weggerollt und kompakt in einem Abstellraum platziert werden kann. Auch wichtig: Informieren Sie sich, wie laut das Trainingsgerät im Gebrauch ist. Manche machen einen derartigen Lärm, dass Sie Ihr Liebster  womöglich genervt auszieht.

Welches Kardiogerät ist für Sie perfekt?
Ein paar Ratschläge für die Lauf-, äh, Kaufentscheidung: Die folgende Tabelle zeigt, welche Gerätekategorie Ihren körperlichen Bedürfnissen am besten gerecht wird


Laufband   

Indoor-Bike  

Rudergerät

Cross- bzw. Ellipsen-Trainer

Kalorien-Verbrauch*

500

450

420

420

geeignet bei Übergewicht

bedingt

ja

ja

ja

koordinativer Anspruch

mittel

niedrig

hoch

hoch

Belastung der Kniegelenke

hoch

niedrig

niedrig

mittel

Belastung der Hüftgelenke

hoch

niedrig

niedrig

mittel

Belastung des Rückens

hoch

mittel

niedrig

mittel

primär trainierte Muskel-Gruppen

Beine, Po, Rumpf

Beine, Rumpf

Beine, Po,
Rumpf, oberer Rücken,
Schultern, Arme

Beine, Po, Rumpf,
oberer Rücken, Schultern, Arme

*Zirka-Werte pro Stunde bei einer 60 Kilo schweren Frau und mittlerer Intensität

Heimtrainer für Ihren Ausdauersport
29.01.2013| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App