Mangelhafter Kaufrausch Hassen Männer es zu shoppen?

Shoppen mit der Partnerin strapaziert die Nerven der Männer
Ein bekannter Anblick: mitleidig dreinblickender Mann im Shopping-Schlepptau © Shutterstock

Wieso gehen Männer eigentlich so ungern shoppen?

Tamara S. aus Düsseldorf

Männer und Frauen shoppen unterschiedlich

Wir gehen schon ab und zu ganz gern – nur eher selten mit der Partnerin. Es ist doch so: Wenn Frauen shoppen, dann sind sie, wohlwollend ausgedrückt, ziemlich gründlich. Es gibt kein Teil, kein Stück Stoff, das sich ihrer Aufmerksamkeit entzieht. Aber es ist nicht nur das Stöbern, das uns fertigmacht. Es ist auch das Warten in der Schlange vor der Umkleidekabine, in die nur drei Teile mitgenommen werden dürfen – ein Bruchteil dessen, was wir hinter euch hertragen.

Dann wird anprobiert. Natürlich werden alle Teile miteinander kombiniert und gedanklich auf Kompatibilität mit dem Kleiderschrank geprüft. Und dann kommen die Fragen, auf die wir keine Antworten haben. Die wenigsten Kerle wissen, ob Lavendel und Mintgrün zusammenpassen. Einige zucken mit den Schultern, andere schütteln den Kopf oder nicken. Irgendwann suchen wir uns eine Sitzecke, weil wir sonst unter der Last der Kleiderbügel zusammenbrechen würden. Dort treffen wir die anderen. Wir kennen uns nicht, aber heben den Arm zum Gruß – wie Motorradfahrer, die sich auf der Straße entgegenkommen. Denn wir sind Brüder im Geiste, Leidensgenossen.

Her mit Ihren Fragen an die Männerwelt!
Männer sind Ihnen ein Rätsel? Keine Sorge, dafür haben wir Björn. Als Redakteur bei Men's Health kennt er sich bestens mit Kerlen aus und beantwortet Ihre Fragen. Einfach eine Mail an maennersicht@womenshealth.de senden.

17.09.2014| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App