Nackte Tatsachen Wohin schauen Männer bei nackten Frauen?

Hierhin schauen Männer bei einer nackten Frau zuerst
Unter dem Scanner: Wenn Männer uns zum ersten Mal ohne Klamotten sehen, rückt eine Körperstelle ganz besonders in ihren Fokus © Stefano Cavoretto / Shutterstock.com

Welche Körperstelle ist für einen Mann am interessantesten, wenn Sie erstmals vor ihm die Hüllen fallen lassen? Mehr als 12.000 Männer von MensHealth.de haben es uns verraten

Folgende Situation: Sie haben einen Mann kennengelernt; und zwar nicht in der Sauna oder beim Nacktrodeln, sondern irgendwo, wo man sich für gewöhnlich angezogen begegnet. Sie beide finden sich so verdammt heiß, dass er nun in Ihrem Schlafzimmer steht / liegt / wie auch immer ... und es jeden Augenblick zur Sache geht. Ergo: Die Klamotten müssen runter. Hand aufs Herz – was geht Ihnen jetzt durch den Kopf? Bauch einziehen? Den BH lieber anbehalten? Oder: Verdammt, hab ich mir heute Morgen eigentlich die Achseln rasiert?

Fakt ist, dass Frauen sich leider viel zu sehr einen Kopf darüber machen, wie ihr nackter Körper auf einen Mann wirken könnte. Wir wollten wissen, welche Körperregionen am meisten Aufsehen bei den Herren erregen und ob Frauen mit ihren Vermutungen eigentlich richtig liegen. Rund 12.000 User auf MensHealth.de waren so freundlich und standen uns Rede und Antwort bei der Frage "Wohin schauen Sie bei einer nackten Frau zuerst?". Hier nun die Ergebnisse ...

Boobs, Boobs und nochmal Boobs

Gehören Sie auch zu den 51% der Frauen, die richtig in der Annahme lagen, Männer würden sofort auf die Brüste schauen? Dem ist tatsächlich so. 45% und somit die Mehrheit der Herren auf MensHealth.de gaben an, dass die Brüste einer Frau klarer Favorit sind.

Auf dem zweiten Platz landeten Bauch und Hüften, die von 25% der Männer als erstes inspiziert werden. Auch hier deckt sich das Ergebnis mit den Frauen: Unsere Teilnehmerinnen wählten mit 25% diese Körperregion auf den zweiten Platz.

Bronze für den Knackpo

Der Mythos von der Aufteilung der Männerwelt in eine Po- und eine Brüste-Fraktionen scheint sich hingegen weniger zu bestätigen. Zwar macht der Hintern einen stolzen dritten Platz mit 11 Prozent bei den Frauen und 12 Prozent bei den Männern, aber schafft es nicht annähern an den Statusplatz der Brüste heran. Außerdem kommt der erste Blick ins Gesicht nur knapp dahinter.

Was, er schaut mir gar nicht ins Gesicht!?

Ins Gesicht schauen uns die Männer natürlich auch, bloß eben nicht als erstes bei so viel nackten Tatsachen. Platz 4 belegt das Gesicht nach Ansicht der Frauen, und so bestätigen es uns die Männer. Danach kommen erst der Intimbereich, die Füße (bei besonders Schüchternen oder Fuß-Fetischisten) und zuletzt die Oberschenkel mit Werten von jeweils unter 10 Prozent.

Was hier überrascht: wie akkurat die Frauen die Präferenzen der Männer getroffen haben. Und was wir hiervon mitnehmen? Brüste sind eben ein echter Hingucker!

20.03.2017| Elenia Wolf © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App