Abnehmen Hormone schuld am JoJo-Effekt

Hormone schuld am Jo-Jo-Effekt
© Shutterstock

Das ständige Auf und Ab beim Gewicht wird ausgelöst durch Hormone. Doch nicht jeder ist betroffen

Hormone schuld am Jo-Jo-Effekt
Schreckgespenst JoJo-Effekt: Offenbar sind die Hormone schuld, wenn das Gewicht sich nicht einpendeln will © Shutterstock

Dem Jo-Jo-Effekt ein Ende setzen

Dass manche unter dem gemeinen Jo-Jo-Effekt leiden und andere wiederum völlig verschont bleiben, hat offenbar hormonelle Gründe. Forscher der Universität Santiago de Compostela haben nun eine Studie veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass vor allem die beiden Hormone Leptin und Ghrelin schuld am ewigen Kilo-Kampf sein sollen.

Die Wissenschaftler testeten die Hormonwerte von 104 übergewichtigen Menschen und ließen sie dann abspecken. Bei den Probanden, die nach einigen Monaten die meisten Kilos wieder draufhatten, war zu Beginn der Diät der Leptinwert erhöht, das für das Sättigungsgefühl verantwortlich ist. Die Konzentration des "Hungerhormons" Ghrelin hingegen war besonders niedrig.

Mit diesen Erkenntnissen wollen die Diät-Wissenschaftler künftig vorhersagen, wer für den Jo-Jo-Effekt besonders anfällig ist.

29.02.2012| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft