Einstieg ins Lauftraining Joggen für Anfänger – was muss ich beachten?

Einfach Lauftraining splitten und so länger durchhalten
Einfach Lauftraining splitten und so länger durchhalten © Jacob Lund /Shutterstock.com

Ich habe Angst vor dem ersten Lauf. Ich mache bestimmt schon nach 2 Minuten schlapp. Habt ihr Tipps für Jogging-Anfänger?

Gretl K. aus Mondsee

Kein Grund zur Panik, das geht allen Einsteigern so. Splitten Sie das Lauftraining einfach in Joggen und Walken: 2 Minuten langsam joggen, 1 Minute flott gehen – diesen Wechsel können Sie 8- bis 10-mal wiederholen, je nachdem wie fit Sie sich gerade fühlen. In den kommenden Wochen verkürzen Sie dann langsam die Walking-Einheiten und versuchen die Lauf-Passagen zu verlängern. Auch das richtige Lauftempo ist wichtig: Orientieren Sie sich nicht an Kilometern, sondern an Minuten. Es heißt also nicht: "Heute will ich zwei Kilometer schaffen", sondern "Heute will ich insgesamt fünzehn Minuten laufen und dazwischen gehe ich immer wieder ein paar Minuten."

Extra-Info: Sie haben häufig Seitenstechen? Mit der richtigen Lauftechnik bald kein Thema mehr!

21.04.2014| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App