Kräfte bündeln Sanfte Verteidigung mit Ju Jutsu

Die Lehre des Ju Jutsu: Nutzen Sie die Kraft des Gegners für sich selbst © Shutterstock

Ju Jutsu verbindet verschiedene Kampfkünste zu einem effektiven Ganzkörpertraining, bei dem auch kleinere und weniger kräftige Frauen lernen, sich effektiv zur Wehr zu setzen

Was ist Ju Jutsu? Ju Jutsu ist eine Kampfsportart, die sich aus Judo, Karate und Aikido zusammensetzt. Der Name bedeutet übersetzt so viel wie "sanfte Kunst". Das Grundprinzip des Sports ist es, die Kräfte des Gegners bei einem Angriff abzuleiten und ihn dadurch außer Gefecht zu setzen. Neben Wurf- und Bodentechniken gibt es auch Schlag- und Tritttechniken. Ju Jutsu gilt nur als Semi-Selbstverteidigungssportart. "Denn es wird nicht in enormen Stresssituationen trainiert, wie etwa beim Krav Maga", erklärt Trainer Ralf Sürig aus Hamburg.

Was macht man beim Ju Jutsu? Schlagen, treten, werfen, hebeln, würgen, sichern. Im Ju Jutsu sind nahezu alle Techniken vorhanden, die es im Kampfsport gibt. Das macht es so vielseitig und interessant. "Jeder Trainer setzt eigene Schwerpunkte", so Sürig. Konsens herrscht allerdings im Fall des Brazilian Ju Jutsu (BJJ). Bei dieser besonderen Form spezialisiert man sich überwiegend auf Bodentechniken – perfekt geignet für weniger Kräftige.

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen? Speziellen Fähigkeiten brauchen Sie für Ju Jutsu nicht. Kampfanzüge gibt es ab zirka 40 Euro.

Warum für Frauen gut? Es gibt nur wenige andere Kampfsportarten, die der Selbstverteidigung mehr Beachtung schenken als Ju Jutsu. Sie lernen verschiedene Angriffsformen und Verteidigungstechniken, von denen besonders Frauen – insbesondere kleinere und weniger kräftige – profitieren. Gleichzeitig schulen Sie Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit. Je länger und intensiver Sie sich mit dieser Sportart auseinandersetzen, umso besser lernen Sie die eigenen Stärken und Schwächen kennen. Dieses Wissen können Sie in Gefahrensituationen gut gebrauchen.

Fazit: Ju Jutsu kombiniert Technik, Schnelligkeit und Kontrolle. Nebenbei ist es ein ausgezeichnetes Ganzkörper-Workout, das Ausdauer und Kraftausdauer trainiert. Beim Brasilianischen Ju Jutsu lernen Sie zudem, wie Sie sich effektiv am Boden verteidigen.

Die Vorteile auf einen Blick:

Kondition+++
Kraft++
Verletzungsrisiko++
Selbstverteidgung+++
Koordination++
Konzentration++

20.09.2013| Maren Hänssler, Denise Bobe, Tina Zimmermann © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App