Gehirnleistung Kopf beim Joggen mittrainieren

Auch beim Sport gut aussehen
Ruhig öfter mal von altbewährten Joggingrouten abweichen und neue Wege suchen. Das soll offenbar das Gehirn schulen © Shutterstock

Gehirnjogging bekommt ab sofort eine ganz neue Bedeutung. Läufer sollten bei der Wahl Ihrer Laufstrecke darauf achten, dass diese auch ihr Köpfchen trainiert

Das Schönste am Laufen ist, dass Sie dabei den Kopf freikriegen? Das stimmt nicht! Denn wenn Sie losrennen, ist das fürs Gehirn wie ein Marathon, weil es Ihren Körper permanent davor bewahren muss, sich zu überfordern. Das ergab jetzt eine Studie der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg.

Neue Sinnesreize fürs Gehirn

Wenn Sie also beim Laufen besser werden wollen, müssen Sie nicht nur Ihren Muskeln, sondern auch Ihrem Hirn mehr Leistung abverlangen. Am einfachsten geht das, indem Sie Ihre übliche Joggingrunde auf unbekannte Wege, Treppenläufe und Steigungen verlegen. Denn die neuen Sinnesreize trainieren den Kopf noch gleich mit.

27.11.2013| Melanie Khoshmashrab © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App