Urlaub für Wanderer Kreta

Sonnenziele im Herbst und Winter: Kreta
Die Buchten von Kreta wecken fast schon Südseefeeling © Shutterstock

Dem Mythos nach ist der Göttervater Zeus auf Kreta geboren. Göttlichen Ursprungs scheinen auch die Buchten und Strände zu sein, die man auf der Insel findet

Hier kommt Südseefeeling auf: In den 80ern wurde der Strand von Vai an der Ostküste als tropische Kulisse für eine Bounty-Werbung genutzt. Der größte natürliche Palmenhain säumt den Strand und war früher ein beliebtes Hippie-Ziel. Wer genug vom Strand hat, kann die Insel zu Fuß erkunden. Kreta ist ideal zum Wandern geeignet. Ein besonderes Erlebnis ist die Samariá-Schlucht. Rund 13 Kilometer wandert man und überwindet dabei einen Höhenunterschied von über 1000 Metern. Am Ende des Weges kann man sich in einer Taverne mit einem Ouzo selber belohnen.

Insider-Tipp:
Ein herrliches Panorama breitet sich vor den Besuchern der Bucht von Balos aus. Nur über einen Trampelpfad und eine Steintreppe oder in der Hauptsaison per Schiff erreichbar, badet man hier in türkisblauem Wasser und liegt an einem strahlend weißen Strand.

Beste Reisezeit:
Mai bis Oktober

01.03.2010| Janina Diamanti © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App