Ausdauer Länger fit mit starker Lunge

Mehr Power für die Lunge
Nicht mehr so schnell aus der Puste sein – das funktioniert am besten, indem man regelmäßig seine Lunge trainiert © Shutterstock / Ammentorp Photography

Nie mehr aus der Puste: Wer beim Ausdauersport länger durchhalten möchte, sollte in erster Linie seine Lunge trainieren

Sie wollen bei ihrem nächsten Lauf endlich ihre angepeilte Kilometerzahl erreichen, doch immer wieder geht Ihnen kurz vorher die Puste aus? Wer beim Laufen, Radfahren oder Schwimmen einen längeren Atem beweisen möchte, sollte seine Lunge trainieren. Forscher der University of British Columbia in Kanada wollen nämlich nachgewiesen haben, dass ein Training der Atemmuskulatur die Leistung beim Sport um bis zu 10 Prozent verbessern kann.

Stärkere Atemmuskeln sorgen dafür, dass weniger Energie nötig ist, um Sauerstoff in die Lunge zu befördern. Und dadurch ermüdet man später. Um die Lungenfunktion langfristig zu verbessern, sollten Sie 1- bis 2-mal täglich gezielte Atemübungen machen. Blubbern Sie zum Beispiel durch einen Strohhalm mit zweifacher Atemlänge in ein Wasserglas aus.

10.06.2014| Anna Nitzsche © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App