Joggen Laufen stärkt die Gelenke

Die richtige Technik beim Laufen
Wer regelmäßig läuft, hat 4-mal seltener Probleme mit seinen Gelenken als Laufmuffel © Shutterstock

Laufen schadet den Gelenken? Unfug! Fallen Sie bloß nicht auf solche Sportmythen herein. Hier die besten Gründe, direkt loszujoggen

Wer regelmäßig läuft, beugt Gelenkerkrankungen vor, weil der Knorpel mit der Zeit immer mehr gestärkt wird. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie an der Stanford University in den USA, die mehr als 20 Jahre lang die Gesundheit von Läufern überwachte. Demnach sollen Laufmuffel 4-mal häufiger Malessen mit den Gelenken haben als diejenigen, die regelmäßig ihre Joggingrunden drehen.

Und auch für Cityläufer gibt es gute Nachrichten: Asphalt soll nämlich gar nicht so schlecht sein wie sein Ruf. Zwar federt ein Waldweg 16 Prozent mehr Stöße auf die Gelenke ab, doch dort knickt man dafür auch eher um, weshalb die Verletzungsgefahr beim Trailrunning höher ist als auf der Straße.

Die richtige Ausrüstung fürs Laufen im Herbst
10.10.2013| Melanie Khoshmashrab © womenshealth.de
Verwandte Themen
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App