Wahrheitsliebe Lügen macht krank

Wer häufig lügt, ist öfter krank
Kopfschmerzen? Vielleicht haben Sie zu oft geschwindelt © Shutterstock

Eine kleine Notlüge kann doch nicht schaden? Falsch gedacht! Einer neuen Studie zufolge sind Menschen, die häufig lügen, nämlich öfter krank

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit! Die sollten Sie zukünftig Ihren Mitmenschen erzählen - zumindest dann, wenn Sie Ihre Gesundheit nicht gefährden wollen. Denn das Ergebnis einer aktuellen US-Studie zeigt: Lügner sind öfter krank als wahrheitsliebende Menschen. Warum? Häufiges Lügen führt zu Stress, der wiederum das Immunsystem schwächt.

Forscher der amerikanischen University of Notre Dame untersuchten zehn Wochen lang die Auswirkungen von Lügen auf die Gesundheit verschiedener Probanden. Das Ergebnis: Die Studienteilnehmer, die seltener schwindelten, klagten weniger über Hals- und Kopfschmerzen sowie über Verspannungen.

Schwindeleien sind nicht die Ursachen ihrer Schmerzen? Dann finden Sie vielleicht hier den Grund für Ihr Leidern.

8 Hilferufe Ihres Körpers
30.08.2013| Melanie Khoshmashrab © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App