Guter Fang: Meer auf dem Teller mit Fisch und Meeresfrüchten

Fisch und Meeresfrüchte sollten öfter auf Ihrem Teller landen
Fische und Meeresfrüchte enthalten viele gesunde Fettsäuren und eine Extra-Portion Eiweiß © Shutterstock

Angeln Sie sich Kabeljau, Krabben und Co.: Wir stellen Ihnen die gesündesten Fische und Meeresfrüchte vor und erklären, was beim Einkauf zu beachten ist. Im Schlepptau: leckere Fisch-Rezepte

Fisch und Meeresfrüchte sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Das findet auch die DGE: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Frauen, 2-mal in der Woche etwa 150 Gramm Fisch zu essen. Denn er enthält hochwertiges Eiweiß, essenzielle Fettsäuren, Mineralstoffe und Vitamine. Doch laut einer Studie bringen es Frauen in Deutschland nur auf 91 Gramm wöchentlich. Höchste Zeit also, Ihnen Fisch und Meeresfrüchte schmackhaft zu machen: Hamburgs Star­koch Steffen Henssler, Fischexperte mit ausgeprägter Sushi-Vorliebe, leistet Überzeugungsarbeit. So machen Sie einen guten Fang:

DER EINKAUF
"Frischen Fisch erkennen Sie an einer kräftigen, glänzenden Hautoberfläche. Die Augen müssen klar, die Kiemen leuchtend rot sein", sagt Henssler. "Wenn Muscheln frisch sind, sind sie geschlossen oder verschließen sich, wenn man sie leicht antippt.“ Fischgeruch in der Luft ist immer ein schlechtes Zeichen. Nichts wie raus aus dem Laden!

DIE LAGERUNG
"Um zu vermeiden, dass Fisch einen muffigen Geschmack annimmt, sollte er zu Hause sofort aus dem Papier genommen und in Klarsichtfolie verpackt werden", rät der Starkoch. Tiefkühlfisch immer im Kühlschrank auftauen lassen. Dies ist langsamer und schonender, und die Konsistenz des Fischs bleibt erhalten. Anschließend gut abtrocknen und sofort verarbeiten. Filets brauchen 6 bis 8 Stunden zum Auftauen, große ganze Fische etwa 24 Stunden.

DIE ZUBEREITUNG
Fisch lässt sich im rohen Zustand wesentlich besser schneiden, wenn das Messer feucht ist. Wenden Sie den Fisch vor dem Braten immer in etwas Mehl. Dadurch ver­-hindern Sie, dass er in der Pfanne anklebt und erhalten eine gleichmäßige, appetitliche Kruste.

15.08.2014| Gabriele Giesler © womenshealth.de

Lachs richtig zubereiten

Lachs ist einer der beliebtesten Speisefische. Ob gebraten, geräuchert oder roh im Sushi – Lachs geht immer. Starkoch Steffen Henssler gibt Tipps wie Sie Lachs richtig zubereiten

Kabeljau kann mehr als nur Fish & Chips

Der Kabeljau – oder auch Dorsch genannt – geht so häufig über die Ladentheke wie kein anderer Speisefisch. In England ist der Kabeljau zudem Bestandteil der traditionellen Fisch & Chips

Öfter mal Sardinen grillen

Sardinen sind fettreiche, kleine Speisefische und gelten rund um den Mittelmeerraum als regionale Spezialität – besonders in Form von gegrillten Sardinen. Wir sagen Ihnen, warum Sardinien unbedingt öfter auch auf Ihrem Grill landen sollten

Jakobsmuscheln clever zubereiten

Jakobsmuscheln punkten mit ihrem festem und leicht nussig schmeckenden Fleisch. Doch wie soll man Jakobsmuscheln eigentlich genau zubereiten? Wir geben clevere Tipps

Krebse und Krabben kochen

Die Nordseegarnele wird fälschlicherweise als Nordseekrabbe verkauft und Krabben sind eigentlich Krebse. Na, verwirrt? Wir verraten Ihnen den Unterschied zwischen Krebse und Krabben

Nährwerte von Fisch und Meeresfrüchten

Wir haben 15 beliebte Speisefische und Meeresfrüchte mal genauer unter die Lupe genommen und sagen Ihnen, wie Kollege Fisch & Co. in Sachen Nährwerte abschneidet

Bedrohte Fischarten

Fisch ist lecker und gesund, aber Umweltgifte und Überfischung machen einigen Arten arg zu schaffen. Wir sagen Ihnen, welche bedrohten Fischarten nicht auf Ihrem Teller landen sollten

60 fangfrische Fisch-Rezepte

Fisch und Meeresfrüchte sollten öfter auf Ihrem Speiseplan stehen. Denn die Meeresbewohner sind gesund und liefern wichtige Nährstoffe. Hier kommen unsere besten Fisch-Rezepte

20 Lachs-Rezepte für jeden Tag

Lachs ist nicht nur lecker, sondern dank seiner Omega-3-Fettsäuren auch super gesund. Hier kommen unsere Top 20 Lachs-Rezepte.

30 exotische Garnelen-Rezepte

Garnelen, Gambas, Shrimps: je nach Größe heißen Garnelen anders. Doch eines haben die kleinen Krustentiere gemein – sie sind richtig lecker. Hier die besten Garnelen-Rezepte
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App