Muskelaufbau Mehr Kraft durch Stretching

Nach dem Training das Stretching nicht vergessen
Für stärkere Muskeln: Regelmäßiges Dehnen soll helfen © Shutterstock

Keine Lust aufs Stretching? Hier das beste Gegenargument: Wer sich beim Training stretcht, baut schneller Muskeln auf

In Zukunft sollten Sie keine Ausreden mehr gelten lassen, wenn es darum geht, sich vor dem Stretching zu drücken. Der Grund: Im Rahmen einer aktuellen Studie konnte jetzt festgehalten werden, dass man schneller Muskelkraft aufbaut, wenn man sein Training regelmäßig um verschiedene Dehnübungen ergänzt.

Zu diesem Schluss kamen die Forscher, nachdem sie über acht Wochen hinweg mehrere Probandinnen sowohl mit als auch ohne Stretching trainieren ließen. Das Ergebnis: Die Frauen, die Trizeps und Co. ordentlich dehnten, bauten drei Mal so viel Muskelkraft auf wie diejenigen, die das Stretching vollständig ausließen. Der Schlüssel zum Erfolg: Beim Dehnen entstehen feine Risse im Muskel und wenn diese reapriert werden, wird das Gewebe stärker.

Sie schaffen es nicht zum Kurs oder ins Fitnessstudio? Dann versuchen Sie es doch einmal mit diesen Übungen, die ganz leicht in Ihrem Alltag Platz finden.

Fitnessübungen für den Alltag
01.11.2013| Melanie Khoshmashrab © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App