Kopfschmerzen & Co. Migräne bei Männern schlimmer?

Migräne bei Männer ist nur halb so schlimm wie sie tun
Ja ja, es ist schon hart ein Mann zu sein: Bei Stich- und Schnittwunden sind sie hart im Nehmen, bei Kopfschmerzen leidet er © Shutterstock

Wieso nur sterben Männer 1000 Tode, wenn sie mal Kopfschmerzen oder gar Migräne haben? Sie tun immer so, als wäre es bei Ihnen viel viel schlimmer. Warum leiden Sie so sehr?

Kathi W., aus Kiel

Björn Krause ist Redakteur bei Men’s Health und kennt sich bestens damit aus, wie Kerle ticken. Hier seine Antwort: Weil Frauen uns das antrainiert haben. Es ist so: Über die Jahrtausende hat es sich genetisch entwickelt, dass Männer Belastungsschmerz, dazu gehört beispielsweise Kopfweh, weniger gut aushalten können. Dafür stecken wir aber Verletzungsschmerzen, also etwa fiese Schnittwunden, viel besser weg.

Und warum? Weil Kerle, die auf dem Schlachtfeld einen Hieb mit der Axt überlebt haben, größere Chancen bei den Frauen hatten, da sie als Beschützer geeignet waren. Und was bekommt so ein Held zu hören, wenn er sich mal nach etwas Zuneigung sehnt? "Ich habe Migräne!"

10.07.2014| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App