Wasserqualität Mineralwasser besser als Leitungswasser?

Leitungswasser ist nicht weniger gesund als Mineralwasser
Leitung oder Flasche? Welches Wasser ist gesünder? © BestPhotoStudio / Shutterstock.com

Ist Mineralwasser gesünder als das aus der Leitung? Welche "Wunder" bewirken energetisierte Getränke?

Martina K., per Mail

Ist Leitungswasser schlechter als gekauftes Wasser?

Im Gegenteil! Das deutsche Leitungswasser unterliegt höheren Prüfstandards als Mineralwasser. Es wird laufend auf einwandfreie Qualität untersucht.

Schmeckt denn Wasser überall gleich?

Nein, es kommt auf die Mineralzusammensetzung an. Ist das Wasser zum Beispiel kalkhaltig, schmeckt es etwas salziger. Oft wird vermutet, hartes Wasser sei ungesund, aber das ist falsch. Kalk besteht aus Kalzium und Magnesium – und beide sind lebenswichtig. Es werden inzwischen spezielle Wasser verkauft, die per Links- oder Rechtsdreh angeblich energetisiert werden. Verbessern diese Verfahren wirklich die Qualität? Es ist nicht wissenschaftlich bewiesen, dass das Drehen des Wassers, etwa durch einen künstlich erzeugten Strudel, Veränderungen bewirkt. Wasser ist ein hochsymmetrisches Molekül. Egal, wie es fließt, es bleibt in der Zusammensetzung gleich. Werden Produkte mit den Begriffen „energetisiert“ oder „ vitalisiert“ beworben, ist das eine reine Marketingmasche.

Unser Experte: Dr. Johann Erning von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin klärt auf.

10.08.2015| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App