Vollmond Mond beeinflusst unseren Schlaf

Mond beeinflusst unseren Schlaf
Je voller der Mond, desto mehr von unserem kostbaren Schlaf raubt er uns. Schuld soll sein Licht sein © Shutterstock

Rollo runter! Jedenfalls bei Vollmond sollten Sie diesen Rat beherzigen, denn sonst könnten Sie wertvolle Minuten Schlaf einbüßen

Alles andere als Einbildung

Dass man bei Vollmond schlechter schlummert, ist keine Einbildung, sondern offenbar tatsächlich Fakt. In einem Test der Uni Basel schliefen Probanden 5 Minuten später ein und wachten 20 Minuten eher auf, wenn der Mond sich in voller Pracht zeigte. Laut Forschern liegt das an der Helligkeit, die den Wert des Schlafregelnden Hormons Melatonin senkt.

Endlich gut schlafen
Schlaflose Nächte belasten nicht nur Sie, sondern auch Ihre Beziehung. Denn miese Nächte wirken sich direkt auf die Partnerschaft aus. Wir erklären, wie Sie traumhaft schlummern.

28.10.2013| Melanie Khoshmashrab © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App