Trainingszeit Morgens oder abends laufen?

Laufplan für Einsteiger: 5 km laufen in 8 Wochen
Viel wichtiger als der richtige Zeitpunkt ist, dass Sie eine Routine beim Training entwickeln © Maridav / Shutterstock

Sollte man lieber morgens oder abends sein Lauftraining absolvieren?

Susanne K., Hamburg

Ihr Biorhytmus bestimmt die optimale Trainingszeit

Aus biologischer Sicht sollten Sie Ihr Training auf den Vor- oder Nachmittag legen. Zu diesen Tageszeiten können Sie die maximale Leistung aus Ihrem Körper herauskitzeln. Natürlich hängt der ideale Zeitpunkt auch von Ihrem persönlichen Biorhythmus ab. So müssen sich Morgenmuffel nicht unbedingt zum Frühtraining zwingen, auch wenn es vielen Läufern morgens leichter fällt, sich zum Training aufzuraffen, als nach einem anstrengenden Arbeitstag. Viel wichtiger als die Uhrzeit ist ohnehin, die Läufe so in den Tagesablauf einzubauen, dass sich bei Ihnen eine Routine entwickelt, denn wenn Sie immer zur gleichen Zeit trainieren, kann sich Ihr Körper besser darauf einstellen.

29.05.2015| © womenshealth.de
Verwandte Themen
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App