Beziehungsprobleme Niemals hungrig streiten

Liebesfrust macht krank
Wer Beziehungsprobleme mit Hungergefühl im Bauch diskutiert, wird offenbar schneller zum aggressiven Streithahn © Shutterstock

Beziehungsprobleme bloß nicht auf leeren Magen diskutieren. Wer Hunger hat, wird nämlich zum Streithahn. Außerdem: Diese Macken nerven Männer an Frauen

Sie überlegen gerade, ob Sie zu Mittag nur einen kleinen Salat essen und dann heute Abend etwas Richtiges mit Ihrem Freund? Keine gute Idee. Bei Hunger sollen Paare nämlich häufiger und aggressiver streiten und selbst kleine Unstimmigkeiten werden auf leeren Magen häufig schnell zu Grundsatzfragen hochgepusht.

Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Ohio State University in Columbus / USA. Führen Sie komplizierte Diskussionen mit Ihrem Liebsten aus diesem Grund nur noch satt und zufrieden. Dann lässt der niedrige Blutzuckerspiegel den Ärger auch nicht überkochen.

Das finden Männer total nervig
20.10.2014| Anna Nitzsche © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App