Dschungel-Tour: Nördliches Thailand – Chiang Mai

Sonnenziele im Herbst und Winter: Chiang Mai
Vor allem im Norden Thailands sind Elephanten-Camps weit verbreitet © Shutterstock

Wer die Traumstrände im Süden am Golf von Thailand bereits alle abgegrast hat, sollte sich in den Norden des Landes vorwagen. Die Stadt Chiang Mai ist nur ein gutes Beispiel

In der exotischen Stadt Chiang Mai gibt es beides: Das typisch quirlige Treiben einer asiatischen Metropole, mit Garküchen, fliegenden Händlern und jeder Menge Mopeds, aber auch die absolute Abgeschiedenheit, in der Wasserbüffel und Elefanten gemütlich an idyllischen Reisfeldern entlang trotten. Seinen Namen "Rose des Nordens" hat dieser Fleck jedenfalls nicht umsonst. "Die Natur ist hier noch sehr ursprünglich und hat etwas Mystisches", sagt Reise-Expertin Katja Ast vom Hapag-Lloyd Reisebüro in Hamburg-Eppendorf. Vor allem Elephanten-Camps sind im Norden weit verbreitet. Hier werden auch alle möglichen Dschungel-Touren angeboten, um das Urwald-Flair perfekt zu machen.

Insider-Tipp:
Ein ziemlich exklusives, dafür aber auch sicher unvergessliches Abenteuer bietet sich den Besuchern im angrenzenden Chiang Rai. Hier gibt es – mitten im Dschungel gelegen – ein Luxus-Camp fernab der Zivilisation. Von hier aus werden zum Beispiel Bootstouren auf dem Mekong angeboten, man kann beim Elephanten-Training zuschauen oder sich abends beim 5-Gänge-Festmahl verwöhnen lassen.

01.03.2010| Linda Babst © womenshealth.de
Top Aktuell
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App