Konsumverhalten Samstag ist Kauf-Nix-Tag

Samstag ist Kauf-Nix-Tag
Klamotten ausnahmsweise mal zu tauschen, statt zu kaufen, kann richtig Spaß machen © Shutterstock

Am Samstag bleibt der Einkaufswagen leer. Unser Tipp zum Kauf-Nix-Tag: lieber tauschen oder gleich verschenken

Am Samstag ist Kauf-Nix-Tag. Sprich: In mehr als 40 Ländern wird an diesem Tag dazu aufgerufen, für 24 Stunden aufs Einkaufen zu verzichtet. Warum? Um ein Zeichen zu setzen und die Menschen anzuhalten, über Themen wie Nachhaltigkeit, Ausbeutung sowie umweltschädliche oder unmenschliche Herstellungsbedingungen von Produkten nachzudenken.

Alternativen gibt es genug
Inzwischen gibt es unglaublich viele Möglichkeiten neue Ware zu erwerben, ohne sie auf herkömmlichem Weg (also gegen Geld) zu kaufen. Entweder über Tauschbörsen oder indem man selbst kreativ wird und selbst werkelt. Wir haben ein paar Adressen für Sie zusammengestellt, bei denen sie Ware oder Dienstleistungen entweder tauschen, gebraucht kaufen, teilen oder selbst machen können. Viel Spaß beim Stöbern:

Couchsurfing
Wer die Welt sehen will, muss nicht zwingend in teuren Hotels absteigen. Viel günstiger, interessanter und spannender ist Couchsurfing. Wer sich bei dem Gastfreundschaftsnetzwerk registriert, findet ein Gratis-Plätzchen zum Schlafen bei Privatpersonen. Ideal für abenteuerlustige, offene Menschen.

Kleiderkreisel
Kleiderkreisel
ist der wohl größte Kleiderschrank der Welt, in dem Sie nach Lust und Laune stöbern können. Die Idee: Stücke, die man nicht mehr trägt, werden entweder verkauft oder getauscht.

Do-it-yourself-Blogs, wie zum Beispiel ...
... craftgawker.com (ein riesiger Fundus wunderschöner und wahnsinnig niedlicher Dekoartikel, Schmuckstücke, Geschenkideen, etc.).

... apairandasparediy.com (sehr aufwendig gestalteter Blog mit unzähligen guten Ideen für so ziemlich alles, was man verschönern kann).

... vorstellungvonschoen.blogspot.de (sehr charmant, sehr kreativ und einfach liebevoll gemacht)

... ohhhmhhh.de (ein rundum herrlicher Blog, auf dem es nicht nur jede Menge DIY-Ideen gibt, sondern noch viel mehr zum Stöbern)

Mitfahrgelegenheit
Bahnfahren ist teuer und ziemlich öde, wenn man allein unterwegs ist. Bei Mitfahrgelegenheit.de schaut man, wer zur selben Zeit zum selben Ort möchte, sichert sich ein warmes Plätzchen im Auto und tuckert – bestenfalls mit netten Mitreisenden – kostengünstig zum Wunschziel.

Bookcrossing
Die Macher von Bookcrossing bezeichnen ihre Seite als einen Platz, an dem Bücher ein neues Leben finden. Recht haben sie, denn statt Literatur im Schrank verstauben zu lassen, wird sie bei Bookcrossing munter mit anderen getauscht. Das Besondere daran: Das "Verfolgungssystem" der Seite macht es möglich, dass man den Weg seines Buches verfolgt und mit anderen Lesern in Kontakt treten kann.

Woher kommt der Kauf-Nix-Tag?
Den Kauf-Nix-Tag (in Amerika unter dem Namen "Black Friday" bekannt) gibt es weltweit in mehr als 40 Ländern. Der Aktionstag, der auf mehr Nachhaltigkeit und verantwortungsvollen Konsum abzielt, wurde 1992 in Kanada ins Leben gerufen und findet in Europa am letzten Samstag (in Amerika am letzten Freitag) im November statt. Ausrichter in Deutschland ist übrigens die Organisation Attac, ein Netzwerk, dass sich für die "demokratische Kontrolle der internationalen Finanzmärkte" einsetzt.

29.11.2013| Jana Wachter © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App