Entlang dem Indischen Ozean Südafrika – Gardenroute

Sonnenziele im Herbst und Winter: Südafrika
Hobie Beach in Port Elizabeth © Shutterstock

Auf dem 750 Kilometer langen Küstenstreifen zwischen Kapstadt und Port Elisabeth wartet Südafrika mit allem auf, was es zu bieten hat

Entlang des indischen Ozeans zwischen der Großstadt Kapstadt und Port Elisabeth schlängelt sich die sogenannte Garden Route – eine einmalige Tour an der Küste entlang. Die Straßen lassen sich auf eigene Faust oder mit zahlreichen organisierten Touren erkunden. Wenn es in Kapstadt losgeht, darf man sich den Tafelberg nicht entgehen lassen. Schon allein der Aufstieg zu Fuß oder per Seilbahn ist ein kleines Abenteuer, der Ausblick auf dem flachen Gipfel atemberaubend. Auf dem Weg nach Osten wird die Route von einer Reihe von Nationalparks gesäumt – zum Beispiel der Addo Elephant National Park bei Port Elisabeth. Dort sind die Big 5 in freier Wildbahn zu bewundern. Am Boulder’s Beach bei Simon's Town gibt es Pinguinkolonnen zu beobachten.

Insider-Tipp:
Gerade Weinliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Fast überall entlang der Route kann man an Weingütern anhalten und an Weinproben teilnehmen.

Beste Reisezeit:
Dezember bis Februar

01.03.2010| Linda Babst © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App