Mit dem Hausboot durch die Reisfelder Südindien – Kerala

Sonnenziele im Herbst und Winter: Kerala – Backwaters
Die Backwaters an der Malabarküste von Südindien erkundet man am besten via Hausboot © Shutterstock

Kerala ist nicht nur als die Wiege des Ayurveda bekannt, sondern auch für seine Backwaters – ein verzweigtes Wasserstraßennetz, das man unbedingt via Hausboot erkunden sollte

Ein einzigartiges Netzwerk aus Kanälen, Flüssen, Lagunen und Seen bilden die Backwaters an der Malabarküste im Süden Indiens. Hier kann man das Leben der Fischer, Obst- und Reisbauern, die auf den schmalen Landzugen wohnen, hautnah miterleben. Eine Fahrt mit dem Hausboot durch die traumhafte Kulisse aus tausenden von Palmen ist hier Pflicht. Diejenigen, die gleich mehrere Tage auf See verbringen möchten, können problemlos auf den Booten übernachten. Neben gut ausgestatteten Kabinen mit Bad reist auch ein Koch mit, der landestypische Spezialitäten zubereitet.

Insider-Tipp:
Wer in Kerala unterwegs ist, sollte sich unbedingt eine professionelle Ayurveda-Massage gönnen. Besonders empfehlenswert: Navarakizhi! Dabei werden kleine, mit Kräutern gefüllte Stoffsäckchen in Milch gekocht. Anschließend wird mit den Mini-Beuteln der ganze Körper durchgeknetet. Absolut fantastisch!

Beste Reisezeit:
November bis Mai

01.03.2010| Linda Babst © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App