Abnehmen Tagebuch führen macht schlank

Tagebuch führen macht schlank
Schreiben gegen Hüftgold: Einer britischen Studie zufolge sollen Frauen leichter abnehmen, wenn sie Tagebuch führen © Shutterstock

Abnehmen mit Stift und Papier: Wer am Ende des Tages über seine Lieblingsthemen schreibt, speckt ab

Frauen, die täglich über ihre Herzensangelegenheiten schreiben, leben offenbar figurbewusst. Laut einer Studie der Universität Waterloo und der Universität Stanford sollen die Kilos purzeln, wenn wir am Ende des Tages schriftlich festhalten, was uns bewegt.

Die Mediziner untersuchten 45 normal- bis übergewichtige Studentinnen über einen Zeitraum von 4 Monaten. Aus einer vorgefertigten Liste stuften die Frauen Werte wie Kreativität, Politik, Musik oder zwischenmenschliche Beziehungen nach ihrer Wichtigkeit ein. Die eine Hälfte der Frauen sollte anschließend jeden Tag 15 Minuten lang über das Thema schreiben, das ihnen am meisten zusagte. Die andere Hälfte nahm sich die für sie weniger populären Aspekte vor.

Das Ergebnis: Die Frauen, die über ihre persönlichen Lieblingsthemen schrieben, hatten im Schnitt 1,6 kg abgenommen. Die Probandinnen aus der anderen Gruppe legten hingegen rund 1,3 kg an Gewicht zu.

Die Erklärung der Wissenschaftler für diese verblüffende Entwicklung: Wer seinen Tag schriftlich verarbeite und wichtige Dinge auf diese Weise festhalte, sei eher mit sich im Reinen. Die Frauen, die über Dinge schrieben, die sie bewegten, kamen abends wahrscheinlich mit einem höheren Selbstwertgefühl nach Hause. Der Drang zu Naschen hätte somit mehr und mehr an Bedeutung verloren.

18.11.2014| Nora Gräwe © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App