Richtig biken: Technik-Tipps für Mountainbike-Einsteiger

Technik-Tipps für Mountainbike-Einsteiger
Neben Adrenalin-Kick und Spaß bleiben beim Mountainbiken auch noch 500 Kalorien pro Stunde auf der Strecke © Marco Demuth

Nadine Rieder verrät im Video, worauf es beim Mountainbiken ankommt. Die Profi-Bikerin zeigt Ihnen wie Sie, richtig bremsen, sicher bergab fahren und Kurven perfekt meistern

Die hat doch ganz klar ein Rad ab! Stimmt nicht ganz. Sie hat 2 davon – und die sind definitiv noch dran. Gut so, denn Nadine Rieder düst gerade mit ihrem Mountainbike über einen Baumstamm. In 1,50 Meter Höhe wohlgemerkt. Angst ist in ihren hellbraunen Augen jedoch nicht zu sehen. Vielmehr ist da ein Strahlen, das sogar durch ihre große Brille hervorscheint. "Noch mal?", fragt sie unseren Fotografen erwartungsvoll. Sehr gern! Der Spaß am Rad und ihr grenzenloser Ehrgeiz haben die 25-Jährige zur besten deutschen Mountainbikerin in der Disziplin "Cross Country Sprint" gemacht. Da­bei rasen 4 Fahrerinnen über einen Hin­dernisparcours, aber nur die 2 schnellsten erreichen die nächste Runde. Die Allgäuerin weiß also, wie sie ihr Rad benutzen muss. Und sie weiß auch: "Das Mountainbiken macht unglaublich viel Spaß, die Anstrengung merke ich immer erst hinterher." Trotzdem sind es meist Männer, die dieses beflügelnde Fahrgefühl ge­nießen. Frauen haben oft viel zu viele Vorurteile gegenüber breiten Rundungen. Dabei sind die völlig unberechtigt. Übrigens: Neben Adrenalin-Kick und Spaß bleiben auch noch locker 500 Kalorien pro Stunde auf der Strecke.

Die wichtigsten Technik-Tipps für Einsteigerinnen zeigt Ihnen Nadine im Video-Tutorial:

Richtig bremsen beim Mountainbiken

Richtig bergab fahren beim Mountainbiken

Richtig Kurven fahren beim Mountainbiken

06.06.2014| Martina Steinbach © womenshealth.de
Verwandte Themen
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App