Muskelkater Training trotz Muskelkater?

Training trotz Muskelkater?
Bei richtig fiesem Muskelkater lieber mit dem Training aussetzen © Shutterstock / Ammentorp Photography

Muss ich wirklich mein Training aussetzen, wenn ich fiesen Muskelkater habe? Oder kann man Muskelkater vielleicht sogar wegtrainieren?

Pina S., Norderstedt

Nein. Muskelkater ist nämlich keine Übersäuerung, sondern ein Produkt ungewohnter Bewegung und Überbelastung der Muskeln. Resultat: Die Muskelfaserstruktur wird beschädigt, kleinste Risse treten auf, entzünden sich, Wasser dringt ins Muskelgewebe ein. Weiteres Training könnte zu Verletzungen führen. Achtung, Massagen können den Muskelkater noch verschlimmern. Besser: Machen Sie mal Pause! Schonen Sie sich, bis der Schmerz abgeklungen ist, oder machen Sie ein leichtes Mobilisationstraining (etwa lockeres Biken).

17.03.2014| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App