Verhütung: Verhütungsmethoden im Vergleich

Verhütungsmethoden im Vergleich
Es muss nicht immer die Pille sein. Wir geben Ihnen einen Überblick über die derzeitigen Verhütungsmethoden © Lucky Business / Shutterstock.com

Sie wissen bereits alles über Spirale, Pille & Co.? Wirklich? Jede Wette, dass Sie hier noch Neuigkeiten erfahren. Denn es hat sich einiges getan in Sachen Verhütungsmethoden

Die Pille ist sicher. Sie lenkt nicht ab beim Sex. Man kann sie jederzeit absetzen, ohne ärztliche Hilfe. Vieles spricht für die Pille, weswegen fast drei Viertel der 18- bis 29-jährigen Frauen in Deutschland sie nehmen. Aber mal abgesehen davon, dass es auch bei der Antibabypille allerhand Neues gibt: Fast unbemerkt haben sich einige der anderen etablierten Verhütungsmethoden so weiterentwickelt, dass sie inzwischen auch für junge Frauen eine echte Alternative sein können.

28.01.2016| Diana Helfrich © womenshealth.de

Die Spirale

Die Spirale ist nur etwas für Frauen, die schon ein Baby bekommen haben? Diese Überzeugung hält sich noch immer hartnäckig in den Köpfen. Dabei ist sie längst veraltet

Die Kupferkette

Schon mal davon gehört? Wahrscheinlich nicht, denn die Kupferkette ist hierzulande erst seit einigen Jahren erhältlich

Die Hormonspirale

Das in der Hormonspirale enthaltene Gestagen verdickt den Schleim im Muttermund zuverlässig zu einem für Spermien unüberwindbaren Pfropfen

Die Pille

Sie kann oft mehr als nur verhüten: Die Pille mildert schmerzhafte oder starke Blutungen, verbessert das Hautbild oder stoppt PMS

Der Hormon-Vaginalring

Der Hormonring wird in die Scheide eingeführt und bleibt dort 3 Wochen liegen. Über diese Zeit hinweg setzt er Östrogen und Gestagen frei

Das Pflaster

Das hautfarbene Verhütungspflaster ist wie der Hormonring eine Art Pille für Faule

Das Implantat

Das mit einem Gestagen beladene Kunststoffstäbchen wird – meist am Oberarm – unter die Haut geschoben und gibt das Hormon dort über 3 Jahre hinweg ab

Das Diaphragma

Das Diaphragma ist ein zwischen 6 und 9 Zentimeter großer Kunststoffschirm, der wie ein Tampon eingeführt wird und sich vor dem Muttermund wie ein Schutzschild entfaltet

Die natürliche Verhütung

Die Ökovariante der Familienplanung gibt es jetzt mit Hightech-Unterstützung. Etwa in Form eines Ringes, den man wie einen Tampon einführt

Welcher Verhütungs-Typ sind Sie?

Damit Sie sich beim Sex wohl fühlen, muss Ihr Verhütungsmittel zu Ihnen passen. Wir zeigen, welche Verhütungsmethode zu welchem Frauentyp und Lebensabschnitt passt

Wann erhöht die Pille das Thrombose-Risiko?

Schnell, unkompliziert, sicher – nicht ohne Grund ist die Pille das beliebteste Verhütungsmittel. Doch hormonelle Verhütungsmittel erhöhen das Risiko für gefährliche Blutgerinnsel

Sind Zyklus-Apps zuverlässig?

Viele Frauen suchen nach einer Alternative zur Pille und landen nicht selten bei Zyklus-Apps. Aber kann man damit tatsächlich zuverlässig verhüten? Wir haben Experten hierzu befragt

Was wirklich passiert, wenn Sie die Pille absetzen

Die Pille absetzen ist Pillepalle? Von wegen! Wir klären, was wirklich mit Zyklus, Gewicht und Laune passiert, wenn der externe Taktgeber wegfällt

7 hormonfreie Verhütungsmethoden, die Sie kennen sollten

Geht es auch ohne die Pille? Na klar! Diese 7 Verhütungsmethoden kommen ganz ohne Hormone aus. Wir klären, wie sie funktionieren und wie sicher sie sind
Verwandte Themen
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App