Konfliktstrategien Vier erfolgreiche Streit-Stopper

Lesen Sie in unserer Bildstrecke, welche Strategien bei Streit helfen, um sich wieder mit Ihrem Liebsten zu versöhnen © Shutterstock

Gestern wollten Sie ihn noch mit Haut und Haaren vernaschen, heute würden Sie Ihren Freund am liebsten vor die Tür jagen. Damit das nicht passiert, hier vier erfolgreiche Strategien, um Ihren Streit friedlich beizulegen

Liebe und Hass schließen sich nicht aus – beide Gefühle sind völlig normal, belegen aktuelle Studien. Das liegt offenbar daran, dass Kuschelgefühle im gleichen Hirnareal entstehen wie der blanke Hass (Sie lesen richtig: Hass). Was der Erklärung dient, warum sich auch glückliche Paare gerne mal zanken.

"Streiten kann ein Zeichen dafür sein, dass ihre Partnerschaft gefestigt und leidenschaftlich ist. Und dass Sie sie als robust genug empfinden, auch Probleme ansprechen zu können, ohne dabei Angst zu haben, gleich die ganze Beziehung zu riskieren", so Bonnie Eaker Weil, Autor von Make Up, Don't Break up, zu deutsch: Reparieren, nicht Schluss machen). Allerdings gibt es richtige und falsche Wege, um Konflikte zu schlichten. In unserer Bilderstrecke "Streit beenden" haben wir für Sie die vier besten Strategien heraus gearbeitet.

08.11.2011| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App