Strandparadies in Vietnam: Vietnam – Nha Trang

Sonnenziele im Herbst und Winter: Vietnam – Nha Trang
Der Strand von Nha Trang © Shutterstock

An den Stränden der Küstenstadt gibt es Korallenriffe und viele kleine Inseln zu erkunden, während abends an der Uferpromenade das Leben brummt

Die Stadt im Osten Vietnams verzaubert vor allem durch die lange Promenade und die vielen kleinen Inseln und Korallenriffe, die vor der Küste liegen. Angeblich gibt es hier mehr Korallenarten als in der Karibik – viel zu sehen also für Taucher. Direkt vor der Küste liegen viele kleine, zum großen Teil unbewohnte Inseln, auf denen es viele Strände zu entdecken gibt. Einige, wie zum Beispiel die Orchideeninsel, geben schon mit ihren Namen das Versprechen ab, ein Mini-Paradies zu sein. Die Inseln sind per Boot zu erkunden. Eine kleine Attraktion: die Bambusinsel erreicht man mit einer Seilbahn, die Sie über die malerische Küste transportiert.

Insider-Tipp: In den heißen Quellen von Thap Ba gibt es nach dem Strandbesuch das Wellness-Komplettpaket

Beste Reisezeit:
Januar bis August

01.03.2010| Janina Diamanti © womenshealth.de
Top Aktuell
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App