Salmonellen Vorsicht vor Salmonellen in Gewürzen

Vorsicht vor Salmonellen in Gewürzen
Wer die Gewürze gleich mit kocht oder brät, kann die Salmonellenkeime einfach unschädlich machen © Subbotina Anna / Shutterstock.com

Ja, ganz recht gehört! Importierte Gewürze im Supermarktregal können Erreger enthalten. So machen Sie die Biester unschädlich ...

Mit Salmonellen verseuchte Gewürze? Gibt's doch in Deutschland nicht, denken Sie jetzt vielleicht. Falsch! Trotz der intensiven Bemühungen europäischer Überwachungsbehörden kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass importierte Gewürze wie Pfeffer, Safran oder Chili samt Erregern im Supermarktregal landen.

Aber keine Panik: Aus der Küche verbannen müssen Sie die Geschmacksveredler nicht. Erhitzen Sie die Gewürze beim Kochen einfach mit. Denn schon 2 Minuten bei einer Temperatur von 70 Grad machen die Salmonellenkeime unschädlich.

Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung

04.08.2015| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App