Schweißgeruch Warum stinkt Funktionskleidung so nach Schweiß?

Auch ohne Sport entsteht Schweiß
Bei der Wahl der Sportklamotten am besten zu Mischgeweben greifen © NAS CRETIVES / Shutterstock.com

Wieso müffelt Funktionskleidung stärker als ein vollgeschwitztes Baumwollshirt?

Eva N., Kaltenkirchen

Das steckt hinter dem fiesen Geruch

Es ist nicht der Stoff, den Sie riechen, sondern Ihr Schweiß. Der Unterschied: Baumwolle saugt Ihn regelrecht auf, Kunstfasern hingegen leiten die Feuchtigkeit vom Körper weg. Während ein gewöhnliches Baumwollshirt schon bald am Körper klebt, bleibt Funktionskleidung auch bei großer Anstrengung weitgehend trocken. Der Nachteil des Kunststoffleibchens: Da der Schweiß nicht ins Gewebe eindringt, kann er sein Aroma auf der Außenseite des Stoffs frei entfalten. Baumwolle hingegen nimmt Ihre Körpersäfte auf und besteht auch nach dem Training den Geruchstest. Am besten fahren Sie daher mit Sportbekleidung aus Mischgewebe. So kommen Sie in den Genuss der positiven Eigenschaften beider Textilsorten.

16.09.2015| © womenshealth.de
Verwandte Themen
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App