Gelenkschmerz adè Was tun bei Knieschmerzen?

Schmerzen im Knie als Folge von Überbelastung
Was tun bei Knieschmerzen? Dr. Gassen gibt die Antwort © Shutterstock

Ich habe ständig Schmerzen im Knie. Ich frage mich, ob es besser ist es dann zu schonen oder mit Bewegung dagegen anzugehen? Was soll ich tun bei Knieschmerzen?

Katja S., per Mail

Dr. Andreas Gassen, Präsident des Berufsverbands der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V., weiß was bei Knieschmerzen zu tun ist:

Was verursacht Knieschmerzen?
Heutzutage sitzen die Menschen sehr viel und bewegen sich wenig, weshalb Verschleiß­erscheinungen oder eine Arthrose häufig die Folge sind. Auch Fehlstellungen, Abweichungen in der Beinachse und Verletzungen sind nicht selten. Vor allem jüngere Frauen haben zudem oft Beschwerden mit der Kniescheibe.

Was tun bei Knieschmerzen: Hilft Bewegung nun, oder ist es besser, das Bein zu schonen?
Sie hilft. Der Knorpel der Gelenke fungiert als Stoßdämpfer, hat aber keine Blutgefäße. Er wird durch die Gelenkschmiere ernährt, die nur durch Bewegung gut verteilt wird. Man darf das Bein aber nicht überbelasten. Abrupte Stopps und Richtungswechsel oder eine hohe Sprungbelastung sind Gift für das Kniegelenk.

Und wie oft darf man ran?
Bei akuten Beschwerden ist 3-mal pro Woche 20 bis 25 Minuten Schwimmen optimal, weil belastende Bewegungen ausbleiben und das Gelenk gleichzeitig geschont und geschmiert wird. Aber Vorsicht! Brustschwimmen kann bei unsauberer Technik belasten. Besser sind Kraulen und Rückenschwimmen.

03.04.2015| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App