Fettfalle Käse Welche Käsesorten sind fettarm?

Käsesorten im Kalorien-Vergleich
Nicht jeder Käse ist zwangsläufig ein fettiges Schwergewicht © Gregory Gerber / Shutterstock.com

Ich möchte auf Käse nicht verzichten, auch während einer Diät. Gibt es auch fettarme Käsesorten?

Pia M., Münster

Auf die richtige Sorte kommt es an!

Keine Sorge, Sie dürfen weiterhin Käse essen. Aber achten Sie auf die richtige Sorte. Brie hat etwa 430 Kalorien pro 100 Gramm und ist daher zum Abnehmen nicht so gut geeignet. Besser ist fettarmer Appenzeller, der kommt nur auf 252 Kalorien. Noch besser: Harzer Roller (Sauermilchkäse) mit gerade mal 117 Kalorien. Der ist Ihnen geschmacklich zu intensiv? Dann streichen Sie einfach ein bisschen Senf drauf. Der übertüncht sofort das kräftig-würzige Käsearoma und bildet geschmacklich einen leckeren Gegenpol.

Käse im Kalorien-Check
Wer an der Käseplatte zuschlagen will, sollte wissen, welche Sorten zu den echten Schwergewichten gehören. Hier eine Liste von Käsesorten im Kalorienvergleich.

TIPP: Unser Kooperationspartner Fddb wollte wissen, welches die beliebtesten Käsesorten sind. Die Ergebnisse finden Sie hier: Das sind die 10 beliebtesten Käsesorten der Fddb'ler.

02.02.2015| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft