Saisonal kochen Wie finde ich die perfekte Biokiste für mich?

Die ideale Biokiste finden?
Gemüsekisten gibt es mittlerweile auch individualisiert © Shutterstock

Wie finde ich die ideale Biokiste für mich?

Katharina P., Ludwigsburg

Mehr als 45.000 Haushalte lassen sich jede Woche Obst und Gemüse von regionalen Landwirten liefern. Günter Kugler, Pressesprecher des Verbandes bäuerlicher Lieferbetriebe, erklärt, worauf man achten sollte:

"Man sollte in erster Linie auf Transparenz achten"

Sprich: Was wird selbst angebaut, was dazugekauft? Wie steht es mit der umweltfreundlichen Verpackung der Ware? Wichtig sind auch kurze Transportwege. Unsere Mitglieder (oekokiste.de) fahren pro Kunde im Schnitt nur 2 Kilometer hin und zurück. Außerdem sollte der Anbieter eine schnelle Reaktionszeit für Bestellungen und Änderungen haben, im Idealfall nur 1 bis 2 Tage.

Die Kosten wiederum hängen ganz von der Bestellung ab. Durchschnittlich geben die Käufer etwa 20 Euro aus, den Großteil davon für Obst und Gemüse, den Rest für Backwaren, Fleisch, Käse und Brotaufstriche. Die Lieferkosten sind entweder im Gesamtpreis enthalten oder kommen als Pauschale hinzu. Achten Sie auch auf einen niedrigen Mindestbestellwert.

Viele Interessenten fragen, ob sie selbst bestimmen können, was in der Kiste drin sein soll. Die Zeiten der standardisierten Abo-Kisten, in denen Sie nehmen mussten, was kommt, gehören eher der Vergangenheit an. Mittlerweile herrscht eine große Flexibilität. Sie können auch 180 Gramm Feldsalat oder 3 rote Zwiebeln bekommen, genauso wie im Supermarkt. Viele Lieferanten bieten sogar kleinere Kisten für Singles an.

06.08.2014| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App