Belastbarkeitsgrenzen Wie hoch darf mein Maximalpuls sein?

Wie hoch darf mein Puls sein?
Normale Sporteinheiten sollten bei 65 bis 85 Prozent der maximalen Herzfrequenz erfolgen

Gibt es eigentlich ein Pulslimit, dass ich nicht überschreiten darf? Wie hoch darf mein Maximalpuls sein?

Nadine S., Lüneburg

Halten Sie den Pulsmesser im Auge

"Ja" zum intensivem Workout, "Nein" zum ständigem, an die Belastbarkeitsgrenzen gehenden Training. Um eine bessere Kontrolle über den Maximalpuls zu haben empfiehlt es sich die Herzfrequenz über einen Pulsmesser im Auge zu behalten. Sie müssen hierfür nur ihren individuellen Maximalpuls ermitteln. Das geht folgendermaßen: Zuerst wärmen Sie sich 10 bis 20 Minuten auf. Dann laufen, biken oder schwimmen Sie 5 Minuten lang sehr intensiv und geben in der letzten Minute beim Endspurt alles. Anschließend schauen Sie auf den Pulsmesser: Er zeigt jetzt Ihre maximale Herzfrequenz (HFmax).

Beim Training ist nun darauf zu achten, dass Ihr Puls 85 bis 90 Prozent des Wertes nicht überschreitet. Bei dieser Prozentangabe handelt es sich im Normalfall schon um eine sehr intensive Belastung. Die meisten Einheiten sollten Sie demnach mit 65 bis 85 Prozent der maximalen Herzfrequenz absolvieren.

11.02.2015| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App