Lebensmittelzusatzstoff Zuckerkulör (E 150 a-d)

Cola verdankt ihre brauen Farbe Zuckerkulör
Zuckerkulör gibt zum Beispiel Cola ihre braune Farbe © Shutterstock

Zuckerkulör gibt Cola ihre braune Farbe. In großen Mengen kann der Farbstoff gesundheitsgefährdend sein

Was ist das?
Hier handelt es sich nicht um Karamell, sondern um einen braun bis schwarzen Farbstoff, der durch das Erhitzen von Zucker entsteht.

Wo finde ich es?
In Colagetränken, dunkelgefärbten Brotwaren, Süßigkeiten, Wurst und Schnaps.

ADI-Wert?*
Für E 150 c und d liegt der ADI-Wert bei 200 mg/kg Körpergewicht.

Was bewirkt es im Lebensmittel?
Zuckerkulör gibt Cola ihre typische braune Farbe und bewirkt, dass Brot optisch mehr an Vollkornbrot erinnert. Um sicher zu gehen, ob es sich um Vollkornprodukte handelt, fragen Sie am besten bei ihrem Bäcker nach.

Kann es meinem Körper schaden?
Zuckerkulör enthält toxische Inhaltsstoffe. Es ist aber nicht gesundheitsgefährdend, wenn Sie zwischendurch mal eine Cola trinken.


* Der ADI „acceptable daily intake” gibt Auskunft über die durchschnittliche Menge eines Stoffes in Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht an, die ein Mensch sein ganzes Leben lang jeden Tag ohne gesundheitliches Risiko zu sich nehmen kann.

07.08.2011| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App