Entspannen in der Abgeschiedenheit: Zypern

Sonnenziele im Herbst und Winter: Zypern
Manche Strände Zyperns sind so einsam, dass sogar Meeresschildkröten dort ihre Eier ablegen © Shutterstock

Auf der Sonneninsel ist fast das Jahr über gutes Wetter – bis Ende November kann man hier noch ins Meer springen

Für alle die sich im Herbst nach Zypern begeben, hat die Insel ein kleines Geschenk: teilweise weitestgehend menschenleere Strände. Der "Golden Beach" im Norden ist 3 Kilometer lang und ein ganzes Stück vom nächsten Hotel entfernt. Hier ist es sogar im Hochsommer so ruhig, dass Meeresschildkröten dort ihre Eier ablegen. Weit und breit also nichts, was beim Sonne tanken stört. Wünscht man sich nach einem Tag am Meer ein bisschen Trubel, sollte man sich auf in die Partystadt Agia Napa machen. Wer sich ein bisschen für Geschichte interessiert, kommt auch voll auf seine Kosten – überall auf der Insel verteilt finden sich Bauwerke, die von der bewegten Geschichte Zyperns erzählen.

Insider-Tipp:
Im Südosten der Insel liegt das Naturschutzgebiet Kap Greko. Hier kann man Steilküsten, seltene Pflanzen und den herrlich blauen Ozean bewundern.

Beste Reisezeit:
Juni bis November

01.03.2010| Janina Diamanti © womenshealth.de
Top Aktuell
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App