Du riechst so gut!

Düfte und DufttypenKleines 1x1 der Düfte

09.12.2012 , Autor:Nora Gräwe
© WomensHealth.de

Was bedeutet Kopf-, Herz- und Basisnote eines Duftes? Und worin unterscheidet sich ein Parfüm vom Eau de Toilette?

Vergrößerte Ansicht
Düfte: Die Herznote bestimmt den wesentlichen Charakter eines Parfüms
Die Herznote bestimmt den wesentlichen Charakter eines Parfüms © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Wie wirkt ein Parfüm? Der Duft eines Parfüms entwickelt sich im Laufe des Tages. Man unterscheidet zwischen der Kopf-, Herz- und Basisnote eines Parfüms:

  • Die Kopfnote können Sie unmittelbar, wenn Sie Ihr Parfüm frisch aufgelegt haben, riechen. Meist werden für die Kopfnote frische Düfte, die auf Zitrusnoten oder würzige Aromen wie Pfeffer oder Ingwer basieren, verwendet. Leichte Duftnoten, die sich schnell verflüchtigen. Wann die Kopf- in die Herznote übergeht, ist von Parfüm zu Parfüm unterschiedlich, in der Regel dauert es 15 Minuten bis zu einer halben Stunde.
  • Die Herznote bestimmt den Duft im Wesentlichen, sie gibt ihm einen meist blumigen Charakter. Die Herznote kommt hervor, wenn sich die Kopfnote verflüchtigt hat und bliebt bis zu mehreren Stunden auf der Haut.
  • Die Basisnote hält am längsten, sie setzt sich erst nach und nach durch. Hier werden gerne schwere holzige oder orientalische Noten wie zum Beispiel Vanille, Lavendel oder Sandelholz verwendet.

Es gibt allerdings auch Düfte, deren Wirkung nicht diesem klassischen Beispiel folgen, sonder einen gleichbleibenden Duft den ganzen Tag über versprühen.

Wie langanhaltend und intensiv ein Duft wirkt, hängt auch immer von der Konzentration der Duftstoffe in dem Parfüm ab. Hier wird zwischen einem Eau de Toilette mit zirka 5-8% Duftstoffen, einem Eau de Parfum (zirka 8-10%) und einem Extrait Parfum (zirka 10-25%) unterschieden.

Die Faszination Duft: Jemanden „gut riechen“ zu können, ist wichtiger als Sie vielleicht denken. Parfümeur und Projekt Manager Scott Moroschan von Düllberg Konzentra in Hamburg erklärt, dass wir mit Düften Gefühle und Erinnerungen in Verbindung bringen. Wahrscheinlich können Sie sich genau an den Geruch Ihrer Mutter, das Parfüm Ihrer besten Freundin oder  Ihres Freundes erinnern und denken an diese Menschen, sobald Ihnen ihr Duft wiederbegegnet.

Darüber hinaus kommunizieren wir über Düfte:  Wenn Sie einen Duft auflegen, wollen Sie Präsenz zeigen, positiv wahrgenommen werden und Menschen bewusst auf Sie aufmerksam machen, so der Duftexperte. Außerdem symbolisieren Parfüms für uns einen gewissen Luxus.

xx
Rezept des Tages
Vegane Carob-Sterne mit Gojibeeren
Vegane Carob-Sterne mit Gojibeeren
Vorteil dieser leckeren Carob-Sterne: Unter 42 Grad gebacken, bleiben ... mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

Elegant, modern und komfortabel: das Dusch-WC

Elegant, modern und komfortabel: das Dusch-WC

Jetzt ein Designer-WC mit integrierter Duschfunktion von Geberit gewinnen!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs