Haare wie Rapunzel Ganz leicht zur Traummähne

19.09.2011 , Autor:Katharina Klein
© WomensHealth.de

Sie wünschen sich lange, volle Haare? Diese Methoden versprechen super Ergebnisse, die täuschend echt aussehen

Vergrößerte Ansicht
Haarverlängerung: Lange, gepflegte Haare müssen kein Traum bleiben: Eine Haarverlängerung macht´s möglich
Wer sich lange, fülllige Haare wünscht, kann nachhelfen: Eine professionelle Haarverlängerung macht´s möglich © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Haarpflege, Hairstyling , Trendfrisuren

Methoden:

  1. Selector Technik: So funktioniert´s: Die Fremdhaare werden nah am Oberkopf mit den Eigenhaaren über sog. Bondings (Verbindungsstellen zwischen Eigen- und Fremdhaar) befestigt. Jede Strähne wird einzeln von Hand angebracht. Diese Methode verspricht ein genaues Ergebnis, da sich die Extensions an die Individualitäten des Eigenhaares optimal anpassen lassen. Haltbarkeit der Strähnen: 6 Monate. Infos unter hairdreams.de
  2. Laserbeamer: Mit einem speziellen Lasergerät können bis zu 8 Strähnen gleichzeitig mit dem Eigenhaar verbunden werden. Verspricht eine schnelle und effiziente Haarverlängerung aufgrund der Kosteneinsparung. Haltbarkeit der Strähnen: bis zu 6 Monate. Infos unter hairdreams.de
  3. Ultraschallsystem: Durch Ultraschallwellen wird das Echthaar mit dem Eigenhaar verbunden – schonend für Kopfhaut und Haare. Verwendet werden hierfür Bondings, die aus Kreatin bestehen. Diese Substanz ist dem Eigenhaar ähnlich. Vorteil: Die Bondings machen die natürlichen Bewegungen der Haare mit, bei Nässe dehnen sie sich mit dem Eigenhaar aus, beim Trocknen ziehen sie sich entsprechend zusammen. Infos unter greatlenghts.de


Kosten:

  • Die sind nicht ohne! Der Preis hängt von der gewünschten Länge, der Qualität des Fremdhaares und den Eigenschaften des Eigenhaares ab.
  • Dadurch entstehen mehrere Preisstufen. Beim Profi kostet liegen die Kosten zwischen etwa 500 Euro und 1.750 Euro.


Pflege:

  • Extensions werden nicht mehr über die Haarwurzel mit Nährstoffen versorgt. Daher ist die Pflege mit entsprechendn Produkten für Echthaarverlängerungen besonders wichtig. Weiterhin sollten auf die Pflege von Extensions abgestimmte Bürsten verwendet werden
  • Haare täglich mit den Fingern vom Ansatz ausgehend ordnen, damit keine Knötchen entstehen
  • Beim Bürsten die Haare am Kopfansatz zusammen halten

Wäsche:

  • Vor dem Waschen Strähnen gut durchbürsten
  • Haare anfeuchten und ausgehend vom Haaransatz bis zu den Spitzen shampoonieren. Wichtig: Dabei nicht unnötig an den Haaren rubbeln oder reißen
  • Shampoo gründlich ausspülen
  • Haare und Befestigungsstellen nach dem Waschen "sortieren"

Entfernung:

  • Die Bondings werden mit einer speziellen Lotion behandelt und gelockert. Danach lassen sich die Strähnen einfach herausziehen. Das Eigenhaar kommt dabei nicht zu schaden.
  • Re-Bonding: Methode der Firma Hairdreams. Haare am Ende der Trageperiode einsenden. Dort werden diese mit neuen Klebestellen versehen und lassen sich so erneut einsetzen. Spart Geld, da die Haare bis zu zwei Mal wieder verwendet werden können, wodurch sich die Tragdauer bei sachgerechter Pflege auf zirka 1,5 Jahre verlängert

Haarverlängerung: Ganz leicht zur Traummähne

Rezept des Tages
Pesto-Hähnchen mit Couscous und gebackenen Kirschtomaten
Pesto-Hähnchen mit Couscous und gebackenen Kirschtomaten
Dieses Gericht liefert alles was ein ordentliches Mittagessen braucht ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Sprühen, rollen oder cremen Sie? Und was ist Ihnen beim Deodorant wichtiger: Verträglichkeit oder Schutz? Verraten Sie es uns ...

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs