Die besten Tools und Tricks zum Trendstyling

Haare glätten Glatte Haare mit Keratin-Behandlung

20.01.2015 , Autor:Natalie Niebuhr
© WomensHealth.de

Was steckt hinter dem Trendbegriff "Brazilian Blowout"? Was ist eine Keratin-Behandlung? Unsere Friseur-Expertin steht Rede und Antwort, und Kollegin Natalie wagt den Selbstversuch

Wir haben unsere Mitarbeiterin Natalie bei ihrem Friseurbesuch mit der Kamera begleitet
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Haarpflege, Trendfrisuren , Welche Frisur passt zu mir

Geschmeidig glatte Haare ohne ewiges Hantieren mit dem Glätteisen - Ein Traum vieler Frauen. Die "Brazilian-Blowout-Behandlung" verspricht genau das. Doch was Sie über diese Trend-Methode wissen sollten, und welche bessere Alternative es gibt, erfahren Sie in unserem Interview mit Pernille Meidlein Rasmussen, Friseur-Meisterin im Salon "Locke Eppendorf" in Hamburg.

Was steckt hinter dem Begriff „Brazilian Blowout“?

Das Brazilian Blowout ist ein Produkt zum Glätten der Haare, das eine 100-Prozentige Glättung ermöglicht. Die Haare sind nach der Behandlung mit dieser Keratinkur glatt wie vom Glätteisen. Die Glättung hält zwei bis drei Monate und wächst dann am Ansatz wieder raus.

Die Methode ist jedoch gefährlich, weil die Keratinkur, die auf das Haar aufgetragen wird, chemische Stoffe wie zum Beispiel „Formaldehyde“ enthält. Bei der Anwendung muss das Haar anschließend geglättet werden. Hierbei entstehen Gase, die den Formaldehyde-Gehalt freisetzen. Dies kann zu Atemwegs-, Haut- und Augenreizungen führen oder im schlimmsten Fall krebserregend sein. Aus dem Grund ist die Brazilian Blowout Anwendung in den meisten Ländern Europas verboten.

Was ist der Unterschied zwischen dem Brazilian Blowout und einer Keratin-Behandlung in Ihrem Salon?

Wir arbeiten ausschließlich mit Produkten, die kein Formaldehyde, keine Parabene oder Ammoniak enthalten. Im Gegensatz zu der Methode des Brazilian Blowouts, basiert die Keratin-Behandlung auf natürlicher Basis und bringt eine progressive Entwicklung der Haarglättung mit sich. Das heißt, dass die Behandlung durch eine Nachbehandlung mit dem Glätteisen oder durch heißes Föhnen der Haare selbst gesteuert werden kann. Je öfter die Haare nach dem Waschen ordentlich geglättet werden, desto glatter werden die Haare nach jeder erneuten Wäsche. Möchte man den natürlichen Schwung der Haare beibehalten, kann einfach weniger mit dem Glätteisen gearbeitet werden. Dies ist bei dem Brazilian Blowout nicht möglich. Die Haare sind nach dieser Anwendung dauerhaft glatt.  

Seit wann bieten Sie eine Keratin-Behandlung in Ihrem Salon an und wie hoch ist die Nachfrage danach?

Wir haben die Keratin-Behandlung seit 2012 im Angebot. Der große Trend ist allerdings erst seit zirka einem Jahr. In der Woche haben wir zwischen sechs und zehn Anfragen, davon sagen allerdings 50 Prozent der Kunden wieder ab, da ihnen der Preis zu hoch ist.

Vergrößerte Ansicht
Keratin-Behandlung

Online-Praktikantin Natalie testete die Keratin-Behandlung: "Ich bin absolut begeistert von dem Ergebnis. Das Volumen meiner Haare hat sich stark reduziert und ich muss viel weniger mit dem Glätteisen arbeiten!"

© Women's Health

Wie läuft eine Keratin-Behandlung ab und wie lange dauert es?

Zunächst werden die Haare gewaschen und von Restbeständen von Pflegeprodukten befreit. Danach wird die Keratinkur partieweise auf die noch feuchten Haare aufgetragen. Die Haare werden anschließend durchgekämmt und das überschüssige Produkt wird abgestrichen. Nach einer zirka 10-Minütigen Einwirkzeit werden die Haare trocken geföhnt und anschließend Strähne für Strähne mit dem Glätteisen geglättet. Danach werden die Haare ausgewaschen und eine Haarmaske wird auf das Haar aufgetragen. Diese Haarmaske wirkt zirka 10 bis 15 Minuten ein und wird dann ausgewaschen. Danach wird das Haar erneut trocken geföhnt und geglättet, damit die Haare „versiegelt“ werden und das Keratin ins Haar eingeschlossen wird.

Die Behandlung dauert je nach Haarlänge und Haardichte zwischen zwei bis vier Stunden.

Ist eine Keratin-Behandlung für jeden Haartyp geeignet, auch für coloriertes Haar?

Ja. Die Keratin-Behandlung eignet sich für jeden Haartyp. Allerdings darf das Haar nicht zu strapaziert sein. Es muss vorher mit Kuren gearbeitet werden, da bei der Keratin-Behandlung viel mit dem Glätteisen und mit sehr heißen Temperaturen gearbeitet wird.

Was ist der Effekt einer Keratin-Behandlung?

Der eigentliche Effekt der Keratin-Behandlung ist die Volumenreduzierung der Haare bis hin zu 50 Prozent. Dies führt dazu, dass die Haare in ihrer Struktur glatter werden. Auch verspricht eine Keratin-Behandlung eine Frizz-Minimierung.

Können nach der Keratin-Behandlung noch Locken ins Haar gemacht werden?

Ja. Im Gegensatz zum Brazilian Blowout, wo die Haare nach der Behandlung dauerhaft glatt bleiben, können bei einer Keratin-Behandlung auch Locken mit einem Lockenstab ins Haar gemacht werden.

Ist eine Keratin-Behandlung schädlich für die Haare bzw. greift es die Kopfhaut/Haarstruktur an?

Nein. Die Keratin-Behandlung bringt sogar eine pflegende Wirkung mit sich. Sie macht das Haar geschmeidiger, glänzender und glatter. Nach der Behandlung mit unseren Produkten von „RLizz“ duften die Haare außerdem schön nach Kakao.

Kann man nach einer Keratin-Behandlung in einem Pool mit Salzwasser / gechlortem Wasser oder im Meer schwimmen?

Ja das ist durchaus möglich. Jedoch sollte beachtet werden, dass die Haare dadurch belastet werden und die Wirkung der Keratin-Behandlung dadurch auch beeinträchtigt wird bzw. kann dadurch der Effekt der Glättung verkürzt werden.

Falls man die Haare colorieren möchte, sollte man außerdem auf eine ammoniakfreie Farbe umsteigen, damit die Wirkung der Keratin-Behandlung auch länger anhält.

Ist nach der Behandlung eine weiterführende Pflege der Haare notwendig, um den Effekt aufrecht zu erhalten?

Ja. Um das Keratin nach der Behandlung länger im Haar zu behalten ist es unabdingbar Produkte für Keratin behandeltes Haar zu benutzen. Außerdem sollte man jeweils nach den ersten drei Haarwäschen das Haar glätten, um den Effekt zu verstärken. Um wieder etwas mehr Volumen in die Haare zu bekommen, sollte man den Glättungsprozess einfach „ruhen lassen“.

Wann kann oder muss eine neue Behandlung stattfinden?

Nach drei Monaten darf eine erneute Keratin-Behandlung stattfinden.

Wie teuer ist eine Keratin-Behandlung?

Pro behandelte Stunde werden 80 Euro angerechnet, dazu kommt eine Pauschale von weiteren 80 Euro für die Produkte. Eine vier-stündige Behandlung bei mittellangem Haar würde demnach zirka 400 Euro kosten.

Rezept des Tages
Pesto-Hähnchen mit Couscous und gebackenen Kirschtomaten
Pesto-Hähnchen mit Couscous und gebackenen Kirschtomaten
Dieses Gericht liefert alles was ein ordentliches Mittagessen braucht ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Sprühen, rollen oder cremen Sie? Und was ist Ihnen beim Deodorant wichtiger: Verträglichkeit oder Schutz? Verraten Sie es uns ...

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs