Neue Farbe, neue Länge, neuer Look - kein Problem!

Lange Haare Haarverlängerung – so funktioniert's

18.12.2015 ,
© WomensHealth.de

Die wichtigsten Facts zum Thema Haarverlängerungen mit Echthaar: Methoden, Haltbarkeit, Pflege, Spezialisten, Preise

Die Preise für Haarverlängerungen hängen stark vom Anbieter ab
Zoom inRatingComment

Haarverlängerung Echthaar-Quellen

Was Sie bei Echthaaren aus Asien, Indien und Europa beachten sollten


Echthaare gibt es aus verschiedenen Quellen. Welcher Haartyp der für Sie geeignete ist, entscheiden Sie am besten vorab in einem Beratungsgespräch bei einem von der Handwerkskammer geprüften Friseurmeister, der ein zusätzliches Zertifikat für Haarverlängerung vorweisen kann.

Asiatisches Haar: Da es tiefschwarz ist und eine sehr starre Struktur besitzt, muss es chemisch stark bearbeitet werden, damit es sich für westliche Frauen eignet. Durch die strapaziöse Behandlung (beispielsweise Bleichen) wird das Haar sehr geschädigt. Zwar wird es anschließend mit Silikonen versiegelt, um es gesund und glänzend aussehen zu lassen, allerdings nutzt sich diese Silikonschicht nach einigen Malen Waschen wieder ab, so dass die kaputte Haarschicht zum Vorschein kommt.

Indisches Haar ist das gesündeste aller Haare, denn es ist meist gänzlich unbehandelt. In der Regel wird es weder gefärbt noch mit andauerndem Styling geschädigt, wodurch es einen natürlichen, seidigen Glanz besitzt. Indisches Haar ist deshalb besonders gut für Haarverlängerungen geeignet und verspricht lange Haltbarkeit. Allerdings sind Haare aus Indien dunkel und muss für helle Haare chemisch behandelt werden.

(Ost-)Europäisches Haar ist eine Rarität auf dem Markt, denn durch die feine Struktur und die konstante Belastung durch Styling und Färben ist es quasi unmöglich, lange Haare ab ca. 45 Zentimeter zu bekommen. Oft wird dem europäischen Haar  asiatisches Haar beigemischt, um eine volle, lange Mähne zu bekommen.

1 / 8 | Welches Haare zur Verlängerung Ihrer Haare in Frage kommt, sollten Sie mit einer Fachfrau vorab klären - © Shutterstock
Grundsätzlich ist die Bondingmethode diejenige, die am längsten hält
Zoom inRatingComment

Haarverlängerung Bondings

Bei dieser Methode werden Eigen- und Fremdhaar miteinander verschweißt


Die gängigste und meist verbreitetste Methode zur Haarverlängerung ist die (Keratin-) Bonding-Technik. Rund 90 bis 95 Prozent der Haarverlängerungen werden auf diese Weise eingearbeitet.

Beim Bonding wird das Eigenhaar mit Hilfe einer Wärmezange mit dem Fremdhaar verbunden. Durch die Wärme wird das kleine Kreatin-Plättchen an den Fremdhaare erwärmt, so dass es sich mit den eigenen Haaren verbinden kann.

Keine Angst: Das Haar durch die Wärmezange keinesfalls mehr geschädigt als z.B. durch Stylinggeräte wie Glätteisen oder Lockenstab, deren Temperaturen in der Regel höher sind.

Wichtig ist, dass Sie Ihrem Haar nicht zu viel zumuten: Zwar kann das Haar aus eigener Sicht nie voluminös genug sein. Aber je nach Haarstruktur schadet zu viel Gewicht dem Eigenhaar. Schlimmstenfalls kann es das Fremdhaar auf Dauer nicht halten - dann war der teure Spaß vergeblich.

Grundsätzlich ist die Bonding-Methode diejenige, die am längsten hält. Im Durchschnitt kann man damit rechnen, dass die Pracht rund 3 bis 6 Monate hält.

Tipp: Achten Sie bei Pflege und Styling unbedingt darauf, die Verbindungsstellen stets trocken zu föhnen, und sie nicht mit dem Glätteisen oder Lockenstab zu beschädigen.

2 / 8 | Mit der Bonding-Methode verlängerte Haare halten in der Regel zwischen 3 bis 6 Monate - © Shutterstock
Die Trägerin kann damit rechnen rund 6 bis 8 Wochen etwas von der Haarverlängerung zu haben
Zoom inRatingComment

Haarverlängerungen Microrings

Bei dieser Methode werden Echt- und Fremdhaar mit kleinen Metallringen verbunden


Bei Microrings handelt es sich im eine sogenannte „kalte Methode“. Anders wie beispielsweise bei der Bonding-Methode wird nicht nicht mit Hitze gearbeitet.

Microrings sind rund 3mm breite Metallringe, die Mithilfe einer speziellen Zange das Echthaar mit dem Fremdhaar verbinden. Am Ende des Fremdhaares befinden sich sogenannte Rundbondings, die am Ende des Haaransatzes in die Microrings eingeführt werden.

Bevor man sich für die klebefreie Methode der Haarverlängerung entscheidet, sollte man sich versichern, dass man nicht allergisch auf Metall reagiert. Außerdem darf die eigene Haarstruktur nicht zu fein sein, denn sonst besteht die Gefahr, dass einzelne Strähnen herausrutschen.

Die Trägerin kann damit rechnen, dass die Haarverlängerung 6 bis 8 Wochen hält. Die Sitzung beim Friseur dauert durch die aufwendige Technik recht lang (4 Stunden müssen Sie schon rechnen), dafür lässt sich das Fremdhaar leicht wieder lösen und wiederverwenden.

3 / 8 | Haarverlängerungen mit Microrings halten etwa 6 bis 8 Wochen - © Shutterstock
Wer sich für Shrinkies entscheidet, kann mit einer Tragedauer von rund 3 bis 6 Monaten rechnen
Zoom inRatingComment

Haarverlängerungen Shrinkies

Echt- und Fremdhaar werden bei dieser Methode mit kleinen Schläuchen verbunden, die unter Wärmeeinfluss schrumpfen


Bei dieser Methode werden die Verbindungen der Fremdhaare durch rund 1cm lange Schrumpfschläuche (Shrinkies) gesteckt, die sich durch Einwirkung von Wärme zusammenziehen und somit Eigen- und Fremdhaar zusammenhalten. Mit einer Nadel wird das eigene Haar durch die obere Öffnung des Kunststoffschlauchs gezogen und durch die untere wird das Fremdhaar, das dann bis nach oben durchgeschoben wird, gezogen. Schließlich wird der Shrinkie mit einem sogenannten Connector so lange erwärmt, bis er die Fremdsträhne festhält.

Da in die Eigenhaarsträhnen vor dem Überschieben der Hülse Knoten gemacht werden, besteht die Gefahr, dass feine Haare bei zu langer Tragezeit wegbrechen oder verfilzen. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass die Verbindungsstellen sehr klein sind und man sie möglicherweise weniger sieht als die Verbindungsstellen anderer Methoden. Wer sich für Shrinkies entscheidet, kann mit einer Tragedauer von rund 3 bis 6 Monaten rechnen.

4 / 8 | Wer sich für Shrinkies entscheidet, kann mit einer Tragedauer von rund 3 bis 6 Monaten rechnen - © Shutterstock
Tapes halten in der Regel rund 6 bis 8 Wochen
Zoom inRatingComment

Haarverlängerungen Tapes

Die Sandwich-Methode


Bei der Tape-Methode werden Klebebänder an die Ansätze der Eigenhaare angebracht: Eine Fremdhaar-Strähnchenschicht wird unterhalb, eine weitere oberhalb des Eigenhaars geklebt, so dass die Fremdhaare das Eigenhaar umschließen - wie ein Sandwich die Wurst.  Meist sind Tapes breiter als beispielsweise Bondings. Das bedeutet eine schnellere Einarbeitungszeit.

Tapes halten in der Regel rund 6 bis 8 Wochen. Für Frauen, die viel Sport treiben, ist diese Art Haarverlängerung weniger geeignet, denn durch starkes Schwitzen kann sich der Kleber schneller lösen.

Wichtig bei der Pflege getapter Haare ist, Verbindungen nach jedem Waschen gründlich mit dem (nicht allzu heißen) Föhn zu trocknen, um ein Verkleben zu verhindern.

5 / 8 | Tapes halten in der Regel rund 6 bis 8 Wochen - © Shutterstock
Gute Pflege ist bei einer Haarverlängerung das A und O
Zoom inRatingComment

Haarverlängerungen So hält die Pracht lang

Lange Haare sehen zwar toll aus - aber auch nur, wenn man sie richtig pflegt


Styling Prinzipiell muss man zwar auf Styling wie mit dem Glätteisen oder Lockenstab nicht verzichten, dennoch sollte man bedenken, dass dauerhafte Hitzezuführung auch dem Eigenhaar schadet.

Bürsten Ganz wichtig sind spezielle Bürste, die man meist bei dem Anbieter gegen eine kleine Summe dazu bekommt. Regelmäßiges Kämmen der künstlich verlängerten Haare ist wichtig, damit keine Knoten und Verfilzungen entstehen. 

Waschen Auf keinen Fall sollte man die Haare über Kopf waschen und mit nassen Haaren ins Bett gehen.

Schlafen Vor dem Schlafengehen ist es ratsam, immer einen lockeren Zopf zu binden, um Verfilzungen vorzubeugen.

Haare färben, Sport treiben und Solariumbesuche stellen in der Regel kein Hindernis dar, allerdings ist Vorsicht bei Chlorwasser geboten.

Friseurtermine Nach 6-8 Wochen sollte außerdem ein Reinigungsschnitt vorgenommen werden, denn da wir pro Tag im Durchschnitt 80 bis 100 verlieren, kann es auf Dauer zu Verfilzungen der Fremd- und Eigenhaare kommen.

Pflegeprodukte Folgen Sie den Produktempfehlungen Ihres Friseurs. Viele Shampoos, Conditioner und Haarkuren enthalten Stoffe, die die Verbindungsstellen zwischen eingearbeitetem Haar und dem Echthaar angreifen. So ist unbedingt darauf zu achten, dass man weder alkoholhaltige, noch fruchtsäure- oder ölhaltige Produkte verwendet. Diese beschädigen die Verbindung und können im schlimmstenfalls zum Herausfallen der Haarsträhnen führen.

Haltbarkeit Natürlich möchte man mit Hinblick auf den bezahlten Preis möglichst lang etwas von der Haarverlängerung haben. Dennoch sollte man fremde Haare nie zu lang tragen, sonst drohen Verfilzungen. Auch sehen herausgewachsene Strähnen alles andere als nach einer Traummähne aus.

6 / 8 | Gute Pflege ist bei einer Haarverlängerung das A und O - © Shutterstock
Ob man die richtige Friseurwahl getroffen hat, zeigt sich meist schon im Vorgespräch
Zoom inRatingComment

Haarverlängerungen Wie finde ich den richigen Friseur?

Prinzipiell können Sie ganz klassisch im Internet nach einem passenden Friseur suchen. „Achten Sie aber bei Anbietern von Haarverlängerungen darauf, dass sie ein Zertifikat über eine Ausbildung nachweisen können“, sagt Susanne Wüstenberg, Expertin für Haarverlängerungen aus Elmshorn.  „Friseursalons dürfen Haarverlängerungen immer ausführen, da sie immer auch einen Meistertitel besitzen. Nichtfriseure oder sogenannte Beautystudios müssen, um Haarverlängerungen anbieten zu können, eine Prüfung bei der Handwerkskammer und einen Eintrag in die Handwerksrolle vorweisen können.“

Ob man die richtige Friseurwahl getroffen hat, zeigt sich meist schon im Vorgespräch. Dies ist unumgänglich, denn professionelle Friseure klären die potenzielle Kundin vorab über die möglichen Einarbeitungstechniken auf und verschaffen sich ein Bild von der Haarfarbe sowie von der Haarstruktur. Nur so findet man den exakten Haarton und kann man entscheiden, wie viel Fremdhaar letztlich eingearbeitet wird. Die Menge hängt stark von der Beschaffenheit des Eigenhaars ab, das heißt feine Haare dürfen beispielsweise nicht mit zu viel Gewicht belastet werden.

7 / 8 | Lassen Sie keinen Friseur an Ihre Haare, bevor Sie nicht ein aufklärendes Gespräch geführt haben - © Shutterstock
Die Preise für Haarverlängerungen hängen stark vom Anbieter ab
Zoom inRatingComment

Haarverlängerungen Die wichtigstem Facts zum Thema Haarverlängerungen

Preise


Einen Pauschalpreis für eine Haarverlängerung gibt es nicht. Dieser kann – bei vertrauenswürdigen Anbietern – auch erst nach dem meist kostenlosen Beratungsgespräch genau vereinbart werden, in dem genau geklärt wird, was Sie wollen, welche Voraussetzungen Ihr Haar bietet und welche Methoden für Ihr Haar geeignet sind.

Die Preise für Haarverlängerungen hängen stark vom Anbieter ab. Eine Haarverlängerung im niedrigen Preissegment bekommt man bereits ab ca. 250 bis 400 Euro. Susanne Wüstenberg: "Haare von No-Name-Anbietern sind nicht zwingend minderwertiger als Markenhaare."

Im mittleren Preissegment liegen zum Beispiel Haarverlängerungen der Marken Balmain und ShebySocap, die sich im Rahmen von rund 400 bis 800 Euro bewegen.

Die Hersteller Hairdeams und Great Lengths sind Marktführer in Sachen Haarverlängerungen. Diese bewegen sich bei einer kompletten Haarverlängerung im Segment von 500 bis weit über 1000 Euro.

„Vorsicht geboten ist bei Anbietern die ihre Leistungen nur mobil oder zu sehr günstigen Preisen unter 200 Euro anbieten. Das sind oft die schwarzen Schafe in der Branche. Wer billig kauft und nicht genau hinschaut, muss nicht selten zweimal kaufen“, warnt Susanne Wüstenberg.

8 / 8 | Die Preise für Haarverlängerungen hängen stark vom Anbieter ab - © Shutterstock
Die Preise für Haarverlängerungen hängen stark vom Anbieter ab Grundsätzlich ist die Bondingmethode diejenige, die am längsten hält Die Trägerin kann damit rechnen rund 6 bis 8 Wochen etwas von der Haarverlängerung zu haben Wer sich für Shrinkies entscheidet, kann mit einer Tragedauer von rund 3 bis 6 Monaten rechnen
Tapes halten in der Regel rund 6 bis 8 Wochen Gute Pflege ist bei einer Haarverlängerung das A und O Ob man die richtige Friseurwahl getroffen hat, zeigt sich meist schon im Vorgespräch Die Preise für Haarverlängerungen hängen stark vom Anbieter ab
Rezept des Tages
Schweinefilet in Kaffeekruste mit Blaubeersauce
Schweinefilet in Kaffeekruste mit Blaubeersauce
Ein zartes Schweinefilet der etwas anderen Art: der Mantel aus Kaffeeb ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Sprühen, rollen oder cremen Sie? Und was ist Ihnen beim Deodorant wichtiger: Verträglichkeit oder Schutz? Verraten Sie es uns ...

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs